Laufduell: Calmbachs Serkan Ihtyar (links) gegen den Langenalber Torschützen Heiko Dann (rechts). Die Langenalber setzten sich 4:2 durch.
Laufduell: Calmbachs Serkan Ihtyar (links) gegen den Langenalber Torschützen Heiko Dann (rechts). Die Langenalber setzten sich 4:2 durch. – Foto: Hennrich

Ganz oben nichts Neues: Spitzenreiter aus Ellmendingen und Verfolger marschieren

Langenalb schlägt Calmbach mit 4:2.

Pforzheim. Nichts Neues an der Tabellenspitze: Ellmendingen bleibt nach dem 3:1 gegen Mühlhausen weiter mit weißer Weste und die Verfolger dran: Engelsbrand setzte sich in Tiefenbronn mit 3:1 durch, Schömberg kanzelte Höfen mit 5:0 ab und Feldrennach war in Huchenfeld beim 8:2 in noch besserer Torlaune.

Birkenfeld II – Oberes Enztal 4:1.

Büchenbronn II – Schellbronn 3:2.

Huchenfeld II – Feldrennach 2:8.

Neuhausen – Unterreichenbach-Schwarzenberg 3:2.

Tiefenbronn – Engelsbrand 1:3.

Langenalb – Calmbach 4:2.

Schömberg – Höfen 5:0.

Ellmendingen – Mühlhausen 3:1.

Aufrufe: 018.10.2020, 18:45 Uhr
Pforzheimer Zeitung / simAutor

Verlinkte Inhalte