– Foto: Detlev Drobeck

SVR will nachlegen

Voxtrup spielt erneut gegen Melle

Für den Fußball-Landesligisten SV Bad Rothenfelde geht es nach der Willensleistung gegen den SV Holthausen-Biene (4:1) direkt weiter. Die Mannschaft von Trainer Marko Tredup trifft heute Abend um 19.30 Uhr auf den SV Union Lohne.

Der SVR geht als leichter Favorit gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt ins Spiel. Rothenfeld hat mit den Siegen im Pokal und in der Liga viel Selbstvertrauen getankt. Lohne hingegen verlor sein erstes Spiel 0:4 beim TV Dinklage. „Wir waren gegen Holthausen-Biene kommunikativ stark verbessert und haben viel Leidenschaft und Disziplin gezeigt“, sagt Tredup. Diese Eigenschaften werden auch gegen Lohne ausschlaggebend sein.

Die Landesligisten VfR Voxtrup und SC Melle spielen schon wieder gegeneinander, allerdings in Runde zwei des Bezirkspokal. Beide Teams hatten in der ersten Runde mit jeweils einem Kreisligisten als Gegner ein relativ leichtes Los. Somit kommt es nach drei Tagen zum erneuten Duell.

Aus der Bezirksliga kennen sich BW Hollage und Viktoria GMHütte, der FC Kalkriese und Eintracht Rulle sowie der BSV Holzhausen und SF Lechtingen. Der Osnabrücker SC (gegen SC Spelle-Venhaus U 23), der SC Rieste (gegen den TuS Gildehaus) und der SV Quitt Ankum (bei der SG Freren) haben jeweils einen Gegner aus einem anderen Landkreis.

Aufrufe: 011.8.2021, 10:40 Uhr
Björn Richter / NOZ SportAutor