Kevser Gündogdu behält hier als Torhüterin die Oberhand. Sie ist erneut zum Lehrgang eingeladen.
Kevser Gündogdu behält hier als Torhüterin die Oberhand. Sie ist erneut zum Lehrgang eingeladen. – Foto: Sebastian Räppold

Zwei Türkiyemspor-Spielerinnen weilen beim türkischen Auswahlteam

Lehrgang findet vom 06.04.-11.04. in Riva, Istanbul statt

Aus der Regionalliga zur türkischen Nationalmannschaft? Zwei Spielerinnen von Türkiyemspor Berlin befinden sich bei Lehrgängen in der Türkei.

Sie sind erst 17 und 18 Jahre jung. Leyila Aydin und Kevser Gündogdu. Beide weilen derzeit in der Türkei. Aber nicht, um Urlaub zu machen, sondern weil sie vom türkischen Verband zu einem Lehrgang der Nationalmannschaft eingeladen worden sind.

In Riva, Istanbul, trainieren derzeit 24 Spielerinnen aus Europa. Weil der Ligabetrieb in der Türkei kommende Woche startet , sind keine Spielerinnen der heimischen Liga dabei vertreten. Zehn kommen aus Deutschland, einige spielen in der Bundesliga. Mit dabei sind auch die Berlinnerinen Aydin, Mittelfeldspielerin, und Gündogdu, Türhüterin. Im Trainingslager werden die Spielerinnen gescoutet und für womöglich weitere Lehrgänge oder Länderspiele gesichtet.

531 Aufrufe8.4.2021, 06:02 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor

Verlinkte Inhalte