Die SpVgg Weltenburg (blau) sah gegen die Spfr. Essing zur Halbzeit wie der Verlierer aus, glich aber noch zum 3:3 aus.  Foto: Wutzer/Archiv
Die SpVgg Weltenburg (blau) sah gegen die Spfr. Essing zur Halbzeit wie der Verlierer aus, glich aber noch zum 3:3 aus. Foto: Wutzer/Archiv

Weltenburg punktet nach 0:3-Rückstand

Die Spielvereinigung liegt gegen Essing zur Pause mit drei Treffern zurück, schafft aber das Comeback +++ Offenstetten gewinnt

In der A-Klasse Kelheim schießt Josef Goppold die Spfr. Essing im Spitzenspiel gegen SpVgg Weltenburg mit einem Dreierpack in Front, doch die Brüder Florian und Michale Boiger bringen Weltenburg mit ihren Treffern noch zum Punktgewinn. Die SG Offensteten/Rohr setzt sich souverän gegen ATSV Kelheim II durch. In der A-Klasse Mainburg behält die SG Wildenberg/Biburg gegen den SV Schwaig die Oberhand.

A-Klasse Kelheim

SpVgg Weltenburg – Spfr. Essing 3:3 (0:3). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Josef Goppold (1., 28., 41.), 1:3, 3:3 Florian Boiger (63., 88.), 2:3 Michael Boiger (85.); Besonderes: Gelb-Rot für Claudius Bauer (Spfr.E/85.); Zuschauer: 200; Schiedsrichter: Markus Kluge.

SpVgg Kapfelberg – ATSV Kelheim II 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Nico Kraus (9.), 1:1 Vedat Cazacu (43.), 1:2 , 1:3 Nick Stingl (84., 86.); Zuschauer: 70; Schiedsrichter: Matthias Zellner.

SG Offenstetten/Rohr – SV Kelheimwinzer II 4:0 (0:0). Tore: 1:0 Matin Rahimi (49.), 2:0 Andreas Hinz (63.), 3:0 Lucian Ursu (74.), 4:0 Andreas Hinz (87.); Zuschauer: 120; Schiedsrichter: Peter Stockmeier.

SC Kelheim – SC Thaldorf 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Gafurr Qeriqi (63.); Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Thomas Stuhlfelder.



A-Klasse Mainburg

SG Wildenberg/Biburg – SV Schwaig 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Dominik Braunstorfer (11.), 2:0 Maximilian Haindl (51.), 3:0 Thomas Hirsch (61.), 4:0 Andreas Listl (74.); Besonderes: Gelb-Rot für Stjepan Vukasovic (SVS/59./Foul und Reklamieren); Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Helmuth Bäumler


Aufrufe: 30.8.2019, 09:00 Uhr
Redaktion KelheimAutor

Verlinkte Inhalte