Die Gustorferinnen haben in Langenfeld drei wichtige Punkte eingefahren.
Die Gustorferinnen haben in Langenfeld drei wichtige Punkte eingefahren. – Foto: A. Wahl

Gustorf/Gindorf ist nach Auswärtssieg so gut wie durch

Frauen-Niederrheinliga: Wichtiger Sieg gegen den HSV Langenfeld.

In der Niederrheinliga der Frauen fuhr die SpVg Gustorf/Gindorf den dritten Sieg in Folge ein. Beim HSV Langenfeld gab es einen 2:1-Erfolg für das Team von Trainer Dirk Wistuba zu feiern.

HSV Langenf.
1:2
SpVg Gustorf
„Ein absolut verdientes Ergebnis und von uns die bisher routinierteste Leistung der Saison. Wir haben kaum Chancen zugelassen und aus unseren wenigen Möglichkeiten fast das Maximum herausgeholt”, zeigte sich Wistuba absolut zufrieden und fügte außerdem noch an: „Wenn wir unsere Leistungen konstant halten, gehe ich davon aus, dass wir auch in der kommenden Saison in der Niederrheinliga vertreten sein werden.” Durch den zwölften Saisonsieg rückt die SG bis auf Tabellenplatz sieben vor und hat nun, selbst im für Gustorf schlechtesten Szenario (fünf Absteiger aus der Regionalliga), sieben Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Sophia Molnar und Christina Reiff erzielten die Tore beim Sieg in Langenfeld.

Rosellen verliert zu Hause

SV Rosellen
0:2
Urdenbach
Lokal- und Ligarivale SV Hemmerden war an diesem Wochenende in der Liga nicht im Einsatz. In der Landesliga unterlag Kreispokalsieger SV Rosellen dem Spitzenreiter TSV Urdenbach daheim mit 0:2.

Aufrufe: 09.5.2022, 16:00 Uhr
RP / afuAutor