Gästetorwart Phillip Pries hat keine Chance, Kevin Lemke   schießt das 1:1.nhi (2)
Gästetorwart Phillip Pries hat keine Chance, Kevin Lemke schießt das 1:1.nhi (2)

TSV Schönwalde ist wieder Spitzenreiter

"Mit zunehmender Spieldauer haben wir den Gegner eingeschnürt und verdient gewonnen."

Der TSV Schönwalde gewann in der Fußball-Kreisklasse A Ost mit 3:1 (1:1) gegen die Spielvereinigung Putlos und holte sich damit die Tabellenführung vom FC Riepsdorf zurück. Putlos war der erwartet schwere Gegner, der mit seinen kleinen und schnellen Stürmern für Kontergefahr sorgte.

In der Anfangsphase waren die Gäste wacher, während Schönwalde noch nicht in sein Spiel fand. Kevin Lemke vergab das 1:0, als der Keeper parierte (6.). Nachdem die Gastgeber vorne den Ball verloren, schaltete Putlos schnell um. Philipp Kruse vollendete den Konter zum 0:1 (9.). Nach 20 Minuten kamen die Gastgeber nun langsam in Fahrt. Kevin Lemke eroberte den Ball nach einem steilen Pass in den gegnerischen Strafraum und vollendete zum 1:1 (26.).

Dieser Pass des Schönwalders Jonas Thode landet beim Gegenspieler.
Dieser Pass des Schönwalders Jonas Thode landet beim Gegenspieler.
Nach dem Seitenwechsel kam Schönwalde deutlich besser mit den Gästen zurecht und kontrollierte die Begegnung. Sören Becker erzielte die 2:1-Führung (65.). In der Nachspielzeit sah ein Putloser die Gelb-Rote Karte wegen wiederholtem Foulspiels (90.+3). In der selben Minute traf Sören Becker zum 3:1-Endstand. „Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden. Wir wussten, dass Putlos schnell und konterstark ist, hatten dennoch anfangs Probleme. Mit zunehmender Spieldauer haben wir den Gegner eingeschnürt und verdient gewonnen. Nun können wir im Nachholspiel unseren Vorsprung ausbauen“, sagte der Schönwalder Trainer Marcus Kröger.

Aufrufe: 031.10.2017, 14:30 Uhr
SHZ / nhiAutor

Verlinkte Inhalte