Fußball an Ostern - Rheinhausen II vs. Karlsdorf II
Fußball an Ostern - Rheinhausen II vs. Karlsdorf II – Foto: IMAGO / Fotoarena

Rheinhausen II fordert Karlsdorf II

Nachholbegegnung am Ostermontag +++ Kann Rheinhausen II den Abstiegsplatz verlassen? +++ Oder kehrt Karlsdorf II auf Rang 3 zurück?

Am 19. Spieltag musste die Begegnung TSV Rheinhausen II gegen FC Karlsdorf II witterungs- und platzbedingt ausfallen. Am Ostermontag nun der Nachholtermin. Anstatt Ostereier können die beiden Mannschaften hier Tore und Punkte sammeln. Rheinhausen besitzt die Chance, mit einem Sieg den letzten Tabellenplatz zu verlassen, Karlsdorf will mit einem Erfolg auf Platz 3 zurückkehren. Dies sind die Vorzeichen für das letzte noch offene Spiel der Kreisklasse B Hardt, auf welches auch die Konkurrenz aus der Ferne ein Auge werfen wird.

Rheinhausen II
1:2
FC Karlsdorf II
Der TSV Rheinhausen II wird mit der Empfehlung von 7 Punkten aus den letzten 4 Spielen antreten. In Mingolsheim landete man Mitte März beim 3:2 den 1. Saisonsieg und bei heimstarken Huttenheimern holte man 2 Wochen später ein 2:2-Remis. Schließlich gewann man am 07.04. das Nachholspiel gegen Graben-Neudorf II mit 1:0 und holte damit den 2. Saisonsieg. Dazwischen hatte man trotz der dortigen 1:3-Niederlage auch in Langenbrücken unverkennbare Fortschritte gezeigt. Waren es nach 14 Spielen nur 2 Punkte auf dem Habenkonto, so sind es beim TSV nun deren 9. Die Mannschaft verrät stark aufsteigende Tendenz, hat den Rückstand auf die Konkurrenz auf 3 Punkte verkürzt und liegt damit wieder voll im Rennen um den Klassenerhalt. Mit neugewonnenem Selbstvertrauen empfängt man nun zum Nachholspiel das Spitzenteam FC Karlsdorf II. Vor dem Ursprungstermin gab TSV-Spielausschuss Stefan Neher zu Protokoll: „Gegen Karlsdorf haben wir auf jeden Fall etwas gut zu machen (die Redaktion: 1:11-Niederlage im Hinspiel). Schauen wir mal, was geht.“ Im Hinblick auf die Neuansetzung ergänzt er: „Die Spiele wurden meines Wissens nach vom Verband angesetzt. Der Ostermontag passt uns nicht unbedingt, da Ostern doch auch für Urlaub und Ausflüge genutzt wird.“

Der FC Karlsdorf II war mit 2 Unentschieden in die Rückrunde gestartet. Trainer Tobias Weschenfelder hatte sich danach enttäuscht gezeigt und von seinem Team gefordert, wieder „so gut wie alles besser zu machen.“ Bei danach 3 Siegen bei Philippsburg II (2:1), gegen Huttenheim (3:1) und gegen Kronau II (2:0) hatten zuletzt immerhin die Ergebnisse wieder gestimmt, was den FCK vor dem eigentlich regulären Termin gegen Rheinhausen II wieder auf Tabellenplatz 3 hatte zurückkehren lassen. In der seinerzeitigen Vorschau war Weschenfelder auch auf die Tabellensituation und die künftigen Spiele eingegangen: „Jetzt stehen wir wieder auf Platz 3 und wir wollen auch nicht mehr abrutschen, sondern evtl. noch nach oben schielen. Die direkten Duelle mit den Top-Mannschaften stehen ja noch aus. Ich hoffe, dass unser Spiel bis dahin auch mal wieder über 90 Minuten gelingt, sonst wird's schwer." Durch den Spielausfall steht man nun zwar wieder auf Position 4, mit einem Sieg in Rheinhausen kann man den Dritten FC Forst II aber wieder überrunden. Feuerstein weiß, dass dieses Ansinnen am Ostermontag nicht so ohne Weiteres umsetzbar sein wird, er wird sein Team aber auf Sieg spielen lassen: „Nun geht es also am Ostermontag zu Versuch Nr. 2 nach Rheinhausen. Das Hinspiel war natürlich etwas Besonderes, aber hier war Rheinhausen auch extrem geschwächt. In der Rückrunde zeigt sich, dass sich die Rheinhausener alles andere als aufgegeben haben. Sie erzielen deutlich bessere Ergebnisse und holen auch Punkte. Trotz unserer Favoritenrolle ist es ein ganz gefährliches Spiel! So etwas kann auch schnell nach hinten losgehen. Deswegen versuchen wir, konzentriert, motiviert und nicht überheblich nach Rheinhausen zu reisen. Klar ist natürlich, dass wir unseren Siegeslauf fortsetzen möchten." Auch Weschenfelder äußert sich zum Ansetzungstermin: „Rheinhausen hätte das Spiel gerne um eine Woche verschoben. Wir haben das intern geprüft und wollten dem Wunsch auch möglichst nachkommen. Dies war uns jedoch im Hinblick auf zum späteren Zeitpunkt verschiedene Ausfälle leider nicht möglich.“

Prognose: Am Ostermontag wird gleich zweimal das Duell Rheinhausen vs. Karlsdorf auf dem Programm stehen. Hintereinander messen sich zunächst die Reservemannschaften (14.00 Uhr), danach die beiden „Ersten“ im Kreisliganachholspiel. Wir hier interessieren uns natürlich für das Spiel der jeweiligen 1b-Teams. Trotz unverkennbarem Formanstieg der Rheinhausener, fällt die Favoritenrolle dem Gast aus Karlsdorf zu. Dieser konnte zuletzt nicht nur drei Mal gewinnen, sondern ist sogar seit 8 Spielen ungeschlagen (6 Siege, 2 Remis). Zudem reist die Weschenfelder-Truppe als drittbestes Auswärtsteam an und kann mit einem Dreier sogar auf Platz 1 der Auswärtstabelle vorpreschen. Da für Rheinhausen bei einem eigenen Erfolg jedoch erstmals seit dem 2. Spieltag ein Nichtabstiegsplatz winken würde, wird mit den Gastgebern durchaus zu rechnen sein. Eine solche Aussicht kann Flügel verleihen. FuPa tippt aufgrund der Tabellenkonstellation dennoch auf einen Sieg der Karlsdörfer, aber wer weiß …

Aufrufe: 014.4.2022, 07:30 Uhr
Eric WagnerAutor