Wenn der Diagonalpass im Tor landet: Malcom Olwa (3.v.l.) nimmt die Glückwünsche der Aschheimer Teamgefährten nach seinem 1:0 entgegen.
Wenn der Diagonalpass im Tor landet: Malcom Olwa (3.v.l.) nimmt die Glückwünsche der Aschheimer Teamgefährten nach seinem 1:0 entgegen. – Foto: Foto: Dieter Michalek

FC Aschheim mit Sechserpack gegen Otterfing

Aschheim zeigt Neuling Otterfing die Grenzen auf

Die Fußballer des FC Aschheim haben Neuling TSV Otterfing gleich ein halbes Dutzend Tore eingeschenkt und sind nach dem ersten Spieltag in der Bezirksliga Ost Zweiter.

Aschheim – Das Tor des Tages erzielte Aschheims Mittelfeldspieler Malcom Olwa, der nach sieben Minuten von der Mittellinie traf und den zu weit vor seinem Kasten postieren Gästekeeper Leon Westner mit einer Bogenlampe überwand. Sehenswert, wenn auch so nicht gedacht – eigentlich hatte der Torschütze einen weiten Diagonalpass schlagen wollen, der rutschte ihm aber ab.

FC Aschheim
6:1
Otterfing

So wurde der anfangs noch gut mitspielende Neuling gleich kalt erwischt und geriet bis zur Pause mit 0:3 in Rückstand: Erst erhöhte Robert Söltl auf Zuspiel von Daniel Behr (34.), dann tauchte Vincent van Essen nach einem Pass in die Schnittstelle der TSV-Abwehr allein vor Torwart Westner auf (38.).

Wenn du oben mitspielen willst, musst du daheim gegen einen Aufsteiger gewinnen.

Thomas Seethaler, Trainer des FC Aschheim

„Lauf- und Einsatzbereitschaft haben gestimmt, das Gegenpressing hat funktioniert und die Chancen wurden genutzt“, freute sich FCA-Trainer Thomas Seethaler über den gelungenen Auftritt seiner Mannschaft. Zwar ließen Olwa (59./81.) und der eingewechselte Maick Antonio (85.) weitere gute Gelegenheiten aus, doch am Ende sprach das Resultat für sich.

„Wenn du oben mitspielen willst, musst du daheim gegen einen Aufsteiger gewinnen“, sagt Seethaler, der weitere Treffer seiner Elf bejubeln durfte. Kapitän Falk Schubert traf per Kopf nach einem Eckstoß (54.), Maximilian Dengler erzielte nach einem schönen Konter den Ehrentreffer für Otterfing (68.). Antonio machte mit seinem Doppelpack dann den Deckel drauf (82./90.).

FC Aschheim – TSV Otterfing 6:1 (3:0)

Aschheim: Jakob – Wellnhofer (75. Hainzl), Schubert, Müller, Behr – van Essen (63. Antonio), Olwa, Petermeier, Reitmayer (86. A. Contento) – D. Contento (75. Anneser) – Söltl (86. Merdzanic)

Tore: 1:0 Olwa (8.), 2:0 Söltl (34.), 3:0 van Essen (38.), 4:0 Schubert (54.), 4:1 Dengler (68.), 5:1 Antonio (82.), 6:1 Antonio (90.)

Schiedsrichter: Ronny Schmidt (Emmering) – Zuschauer: 100

Aufrufe: 026.7.2021, 02:55 Uhr
Guido VerstegenAutor

Verlinkte Inhalte