Dirk Opitz übernimmt das Traineramt beim TSV Lichtenberg.
Dirk Opitz übernimmt das Traineramt beim TSV Lichtenberg. – Foto: Muhme

Dirk Opitz nach kuriosem Rücktritt Trainer in Lichtenberg

Ralf Gehrke verlässt den TSV in Gedanken während der Halbzeitansprache. Der Verein findet umgehend einen Nachfolger

Trainerwechsel beim TSV Lichtenberg: Ralf Gehrke verlässt den Bezirksligisten und macht den Weg für Dirk Opitz frei.

Die Rücktrittsgedanken sollen Ralf Gehrke schon seit einigen Wochen durch den Kopf geschwirrt sein. Am Wochenende machte er Nägel mit Köpfen - in der Halbzeitpause. Die Leistung seiner Mannschaft gegen den BSC Marzahn scheint in diesem Fall der Auslöser gewesen sein. Mit 1:4 lag die Mannschaft gegen den Tabellenletzten zurück. Erst im zweiten Abschnitt zog die Mannschaft den Kopf aus der Schlinge und rettete zumindest einen Zähler. Doch von Gehrke bekam die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt schon keine Unterstützung mehr. Seit 2020, zunächst als Co-Trainer, war der Trainer im Verein. Nach einem klärenden Gespräch mit den Verantwortlichen setzte er sein Vorhaben in die Tat um.

Ein Nachfolger hat der TSV sich schon gefunden. Dirk Opitz, der schon mal Übergangsweise in Lichtenberg coachte und zuletzt Trainer sowie Teammanager in Zepenick war, hat die Verantwortung übernommen.

Aufrufe: 01.12.2021, 14:58 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor