Der TSV Kirchendemenreuth wird am kommenden Sonntag beim SVSW Kemnath II erwartet.
Der TSV Kirchendemenreuth wird am kommenden Sonntag beim SVSW Kemnath II erwartet. – Foto: Peter Gattaut

Haberländer reisen nach Kemnath

Holub-Elf will nach der Heimniederlage am Sonntag in Kemnath punkten

Trotz großer Personalprobleme fahren die Jungs aus dem Haberland mit viel Zuversicht und Hoffnung am kommenden Kirchweih-Sonntag nach Kemnath zur Kreisklassen-Reserve. Dort will man den Tabellennachbarn auf Distanz halten oder vielleicht sogar 3 "Kirwa-Punkte" mit nach Hause nehmen.

Hier noch einmal ein kurzer Rückblick auf das Heimspiel am letzten Sonntag in Kirchendemenreuth:

Im dritten Heimspiel hintereinander gingen die Haberländer gegen eine Spitzenmannschaft aus Immenreuth nach durchaus ansprechender Leistung mit einem knappen 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause, um am Ende erneut deutlich mit leeren Händen dazustehen. Mit dem förmlich letzten Aufgebot stemmte sich der TSV lange Zeit erfolgreich gegen einen Rückstand, den Jan Brunner in der 30.Minute letztendlich dann doch noch erzielen konnte. Zwischen der 63. und 68. Minute dann die entscheidenden fünf Minuten die für den Gast die Weichen auf Sieg stellten. Ein herrlicher Kopfball von Stephan Lukas verfehlte sein Ziel um Haaresbreite und statt dem Ausgleich waren es Alexander Merkl (65.) und Markus Sebald (68.) die für den SV Immenreuth nur wenige Minuten später zur 3:0 Vorentscheidung trafen. Der Gast hatte dann noch einige Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, eine davon nutzte Andreas Berger (70.) zum 0:4 Endstand. Quelle: Peter Gattaut, TSV Kirchendemenreuth

Nach dieser 0:4 Heimniederlage gegen den SV Immenreuth (4. in der A-Klasse West) werden die Jungs von Trainer Kare Holub am kommenden Kirchweih-Sonntag in Kemnath erwartet. Die Gastgeber mußten am Sonntag eine knappe 2:3 Auswärtsniederlage beim Aufsteiger SpVgg Windischeschenbach II hinnehmen und stehen mit insgesamt 11 Zählern nur 2 Punkte hinter den Haberländern auf dem 11. Tabellenplatz. Ob der eine oder andere verletzte Stammspieler am Sonntag schon wieder in Kemnath auflaufen wird, konnte man aus Kirchendemenreuth noch nicht hören. Auf jeden Fall geht es für beide Teams um wichtige Punkte im Abstiegskampf, denn durch den Auswärtssieg der DJK Neuhaus in Haidenaab hat sich das Bayer-Team bis auf 3 Punkte an die Kemnather herangepirscht.

Anpfiff für die Partie SVSW Kemnath II gegen den TSV Kirchendemenreuth ist am Sonntag bereits schon um 13:15 Uhr.

Aufrufe: 014.10.2021, 07:56 Uhr
Uwe SelchAutor

Verlinkte Inhalte