Neuer Bericht

Ittlingen
2:2
VfB Eppingen II

TSV Ittlingen - VfB Eppingen II 2:2

Auf schwierigem Untergrund erzielte unsere 2. Mannschaft beim Tabellensechsten ein mehr als verdientes Unendschieden. Die Voraussetzungen waren alles andere als einfach. Schon früh in der Begegnung verletzte sich unser Torhüter Özcan Kabak, der sich jedoch nicht auswechseln lassen wollte und bis zum Schluß auf die Zähne biss. Einen adäquaten Ersatz hätten wir heute ohnehin nicht dabei gehabt.

In der ersten Hälfte ging es hin und her, beide Mannschaften konnten sich einige Chancen erarbeiten, die allerdings beide Defensivreihen mal gekonnt, mal mit etwas Glück zu vereiteln wusste. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte Daniel Zeisser die 0:1 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel spielten beide Mannschaften so weiter, wie sie vor der Pause aufgehört hatten. In der 55. Minute konnte die TSV durch einen Handelfmeter zum 1:1 ausgleichen. Unsere Jungs gaben sich nicht auf und erkämpften sich in der 64. Minute den erneuten Führungstreffer, abermals durch den starken Daniel Zeisser zum 1:2. Die Führung hielt nicht lange und Ittlingen konnte in der 73. Minute erneut ausgleichen. Der Linienrichter zeigte zwar Abseits an, doch der Schiri gab den Treffer. Beide Mannschaften spielten von nun an mit offenem Visier, jeder wollte das Spiel für sich entscheiden. Chancen waren bis zum Schluß für beide Mannschaften vorhanden, sodass es letzendlich zu einem gerechten Unendschieden kam.

Aufrufe: 010.4.2022, 20:39 Uhr
Stefan WildAutor