Die Berichte der Ostfrieslandliga

SV Ems Jemgum - SV Wittmund 1:4
Die Gastgeber gingen bereits in der ersten Minute durch Brauer in Führung, nur drei Minuten später gelang Nester aber der Ausgleich. Matchwinner aufseiten der Gäste war Oskar Heldt, der in der 65. Minute mit einem verwandelten Elfmeter und der 78. Minute mit seinen Toren für die Vorentscheidung sorgte. Den Schlusspunkt setzte Kosel in der 88. Minute.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


SV Hage - SV Concordia Suurhusen 4:0
Die Concorden bleiben das Team mit den zwei Gesichtern. Auf Sieg folgt Niederlage. Nach dem 3:2-Sieg gegen den Holter SV am Donnerstag folgte nun gegen Hage eine deutliche Niederlage. Buck (24.) und Hollwege in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs sorgten für die 2:0-Halbzeitführung. Im zweiten Spielabschnitt drängte so Hosen auf den Anschluss, aber Barkhoff (67.) beendete die Träume von einem Punktgewinn. Den Schlusspunkt setzte Keno Hinrichs in der 89. Minute.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


FC Loquard - BSV Bingum 4:0
Bereits zur Pause hatten die Platzherren für klare Verhältnisse gesorgt. Zeiss (3.) und Baumann (7.) sorgten früh für das 2:0. Peters in der 24. und Baumann in der 39. Minute stellten dann schon im ersten Spielabschnitt das Endergebnis her.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


TuS Esens II - RSV Visquard 1:5
Das erste Tor erzielte der Aufsteiger durch Kau (3.), aber Maik Eeten gelang nach 26 Minuten der Ausgleich. Nach der Führung der Gäste durch Jens Eeten (66.) Schnürte Ole Wiltfang einen lupenreinen Hattrick binnen sechs Minuten (86., 89., 90 + 2).


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


TuS Weene - SG Jheringsfehn/Stikelkamp 0:2
Zwei Tore von Jonas Minderung (39., 62.) stürzten den Spitzenreiter der Ostfrieslandliga. Der Aufsteiger verbesserte sich in der Tabelle auf den sechsten Rang und untermauerte seinen Ruf als zweitbestes Auswärtsteam der Liga.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


TuS Weener - Holter SV 7:0
Der Bezirksliga-Absteiger fegte den Holter SV förmlich vom Feld. Großen Anteil am klaren Sieg hatte Bernhard Lübbers, der gleich vier Tore zum Sieg beisteuerte. Er brachte sein Team bereits nach sieben Spielminuten in Führung, in der 20. Minute erhöhte Martin Meyer. Lübbers schraubte in der 58. Minute das Ergebnis auf 3:0. Nach dem 4:0 von Lübbers in der 68. Minute brachen die Gäste förmlich auseinander, kassierten drei weitere Treffer binnen acht Minuten. Zillmer (70.) Lübbers (74.) und Lange (76.) sorgten für den klaren Sieg der Gastgeber.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


TSV Ostrhauderfehn - FC Frisia Emden 3:0
Der TSV bleibt auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Frisia hingegen kassierte die dritte Niederlage in Folge und bleibt im Tabellenkeller stecken. Obermann brachte die Gastgeber in der 19. Minute in Führung. Im zweiten Spielabschnitt traf Hackmann mit einer direkt verwandelten Ecke der 58. Minute zum 2:0. Den Schlusspunkt setzte der 88. Minute de Buhr mit seinem zweiten Saisontreffer.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


SV Amisia Stern Wolthusen - SV Holtland 0:1
Der SV Holtland ist wieder Spitzenreiter, ein Treffer von Eugen Langlitz in der 24. Minute genügte zum dreifachen Punktgewinn. Amisia zeigte keine schlechte Leistung, Holtland war aber das abgeklärte Team.


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -

Aufrufe: 07.10.2019, 11:51 Uhr
Volkhard PattenAutor

Verlinkte Inhalte