Abgehängt: Althegnenberg (rote Trikots) spielte gegen Egling lange stark, hatte am Ende aber das Nachsehen.
Abgehängt: Althegnenberg (rote Trikots) spielte gegen Egling lange stark, hatte am Ende aber das Nachsehen. – Foto: merkur

B-Klasse kompakt: Malching marschiert mächtig weiter

Kurzen Prozess machte Spitzenreiter Malching mit den Gästen aus Egenburg.

Nach dem Sieg Kantersieg gegen Egenburg ist der Aufstieg für den SC Malching greifbar nahe. Alle anderen Spiele im Überblick.

Landkreis – Der Aufstieg ist für Malching greifbar nahe. Nach dem klaren Sieg gegen Egenburg liegt der SC nun neun Punkte vor Rang drei. Bei zwölf noch zu vergebenden Zählern ist das ein dickes Faustpfand. In Gruppe 2 hat Grünweiß Gröbenzell mit einem Sieg im Stadtderby bei der Reserve des SC den Aufstiegskampf nun erst so richtig spannend gemacht.

B-Klasse 1

Althegnenbrg
0:3
SC Egling

SV Althegnenberg - SC Egling 0:3 (0:0) – Es war quasi das Finale für Althegnenberg: „Wir haben voll auf Sieg gespielt“, sagte Spielertrainer Markus Wex. „Wir haben gewusst, dass uns nichts anderes reicht.“ Und die Hausherren waren dran. Ein verschossener Elfmeter, zweimal Aluminium – der SV hätte gut und gerne auch mit einer Führung in die Halbzeit gehen können. „Ich bin deshalb auch stolz auf meine Jungs“, sagt Wex. Doch dann kam der Knackpunkt: Eglich ging in der 58. Minute in führung. Die Wex-Truppe hat danach auf Risiko gespielt – und verloren. In den finalen fünf Minuten der Partie machten die Gäste ihren Sieg mit zwei weiteren Treffern, einer davon per Elfmeter, perfekt. Wex: „Jetzt bringen wir diese Spielzeit noch ordentlich zu Ende und nächste Saison greifen wir dann wieder an.“

Kottgeiserng
2:2
Geltendorf II

SV Kottgeisering - TSV Geltendorf II 2:2 (2:2) – Ziemlich bedient war Kottgeiserings Coach Uwe Slowik nach dem Remis seiner Mannschaft gegen Geltendorf. „Ich bin richtig sauer“, meinte er. Die Gäste hätten kaum eine Mannschaft aufbieten können, seien mit Spielern von der AH angereist. Trotzdem lag der SV nach nicht einmal 15 Minuten schon mit 2:0 hinten. „Eine Blamage“, sagte Slowik. Aber zumindest keine vollständige. Noch in der ersten Halbzeit glichen Alexander Fröhlich und Fabian Mahr aus – zwei Spieler, deren Hauptaufgabe normalerweise nicht das Toreschießen ist. „Es kann nicht sein, dass vom Sturm nichts kommt“, meinte Slowik und nannte die Partie ein enttäuschendes Trauerspiel.

SC Malching
5:0
VfL Egenburg II

SC Malching - VfL Egenburg II 5:0 (3:0) – Kurzen Prozess machte Spitzenreiter Malching mit den Gästen aus Egenburg. Gerade einmal eine gute halbe Stunde war gespielt, da führte die Mannschaft von Coach Ziyad Hayat mit 3:0. Christoph Hammerl in der achten Spielminute und Marcel Eder mit einem Doppelschlag (10. und 31.) hatten die Treffer erzielt. Danach ließen es die Hausherren beim Toreschießen etwas ruhiger angehen. In der Endphase bauten Raphael Reidel (73.) und Matthias Furtner (81.) den Sieg aber dann doch noch weiter aus.

B-Klasse 2

Gernlinden II
3:3
Et. Puchheim

TSV Gernlinden II - Ethnikos Puchheim 3:3 (3:0) – Mit einem Kraftakt haben die Puchheimer Ethnikos-Griechen noch einen Zähler geholt. Zur Halbzeit sah es noch nicht danach aus. Johannes Mayr und Daniel Hartig hatten für Gernlinden getroffen. Dazu hatte Puchheims Alexander Egger auch noch das eigene Netz zum Zappeln gebracht. Ein weiteres Eigentor war schließlich, der die Wende einläutete. Kurz nach Wiederbeginn traf erneut Mayr – diesmal aber auf der falschen Seite. Serdar Uzun per Strafstoß und Erdi Altintas machten den nicht mehr erwarteten Punktgewinn für Ethnikos perfekt. Ein Zähler, der noch wichtig werden könnte: die Puchheimer Griechen bauten ihren Vorsprung auf Schlusslicht Alling damit auf vier Punkte aus.

SC Gröbenzell II - GW Gröbenzell 0:1 (0:1) – Grünweiß Gröbenzell ist wieder mittendrin im Aufstiegsrennen. In einem spannenden und sehenswerten Derby setzten sich die Gäste gegen die Spitzenreiter vom SC knapp durch. „Verdient, aber auch mit Glück“, wie GWG-Coach Florian König nach dem Spiel abgekämpft aber glücklich zugab. Das goldene Tor vor 120 Zuschauern erzielte Thomas Gruber (45.). (Andreas Daschner)

Aufrufe: 08.5.2022, 17:39 Uhr
Andreas DaschnerAutor