Andreas Bauer ist neuer 1. Spartenleiter Fußball beim TSV Emmering
Andreas Bauer ist neuer 1. Spartenleiter Fußball beim TSV Emmering – Foto: kn

TSV Emmering stellt sich neu auf - Wechsel an der Spitze der Fußballer

Nach digitaler Mitgliederversammlung

Der TSV Emmering stellt seine Führungsebene neu auf. Bei einer digitalen Mitgliederversammlung wurden gleich zwei Funktionärsstellen der Fußballsparte neu besetzt.

Emmering – Da aufgrund der Pandemiebestimmungen eine Mitgliederversammlung mit persönlichem Erscheinen nicht stattfinden durfte, entschloss sich der TSV Emmering, das Treffen virtuell über eine Zoom-App durchzuführen.

Vorsitzender Herbert Rott begrüßte eingangs 22 zugeschaltete Mitglieder und bat diese um eine Gedenkenminute für die im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder Roman Finsterwalder, Barth. Fischer, Barth. Brixl, Franz Huber, Karl Niggl und Hans Hager.

TSV Emmering lässt 2020 Revue passieren - Sanierung der Plätze und neue Flutlichtanlage während der pandemiebedingten Pause

Anschließend berichtete er über die in den beiden vergangenen Vereinsjahren durchgeführten außersportlichen Aktivitäten des Vereins wie die Weihnachtsfeier mit humoristischer Einlage 2019 und der traditionellen Christbaumversteigerung im Januar 2020, die noch unter „normalen Umständen“ stattfinden konnten. Alle weiteren Veranstaltungen waren ab März 2020 aufgrund der Pandemiebestimmungen kaum möglich. So fanden die „Weihnachtsfeier“ 2020 sowie eine Tombola anstatt der Christbaum-Versteigerung online statt. Obwohl auf den Plätzen in sportlicher Hinsicht relative Ruhe herrschte, blieb der TSV Emmering keineswegs untätig, sondern nutzte die Gunst der Stunde und sanierte über den Maschinenring Ebersberg Haupt- und Nebenplatz. Außerdem erfolgte die Umrüstung der Flutlichtanlage auf dem Hauptplatz auf LED-Licht. Aufgrund der hohen Ausgaben und einer Darlehensaufnahme erfolgte eine außerordentliche (Online-)Mitgliederversammlung. Rott bedankte sich abschließend bei den Jugendbetreuern, Mitgliedern, Fans, Platzwart, den Wirtsleuten des Vereinsheims und den sonstigen Helfern für ihre Treue und Engagement.

TSV Emmering auch sportlich erfolgreich - Erste Mannschaft landet auf Platz 3 in der Kreisliga

Im Bericht der Mandatsträger konnte Michael Maier als scheidender Spartenleiter Fußball die Fortschreibung der Erfolgsgeschichte der ersten Mannschaft verkünden. Die stand in der zweiten Periode ihrer Kreisligazugehörigkeit auf Platz drei und behielt diesen auch nach dem Abbruch der Saison 2019/21 nach der Quotientenregelung. Die Anführer der Torschützenliste waren Michi Tuscher und Thomas Leikamp mit je neun Treffern.

Josef Riedl hat den Posten des 2. Spartenleiters übernommen.
Josef Riedl hat den Posten des 2. Spartenleiters übernommen. – Foto: hw

Auch die zweite Mannschaft schrieb sich mit ihrem Aufstieg in die A-Klasse Inn-Salzach Gruppe ins Geschichtsbuch des TSV Emmering ein. Sie stieg als Tabellenzweiter aufgrund der Quotientenregelung auf. Zweiter Spartenleiter Andreas Bauer bezeichnete dies als Superleistung und bedankte sich dafür ausdrücklich bei Markus Schwinghammer, der sein Amt an Stefan Staudigl weitergab. Bauer schränkte aber auch ein, dass der Klassenerhalt für die Zweite eine Riesenaufgabe werde, da man überwiegend gegen erste Mannschaften antreten muss. Es werden dabei auch Leckbissen dabei sein (Derby gegen Aßling I, Rott I). Der Aufstieg soll bei nächster Gelegenheit gebührend gefeiert werden.

Jugendleiter Wolfgang Belte konnte nur von wenigen Punktspielen im vergangenen Herbst berichten. Er zeigte sich zufrieden hinsichtlich des Betreuerangebots. Insgesamt seien derzeit 76 Kinder und Jugendliche beim TSV aktiv. Bei der D-Jugend konnte Emmering seine Eigenständigkeit wahren, während Aßling und Ostermünchen eine SG eingehen mussten. Christian Breu beendete seine Funktion als 2. Jugendleiter. Stefan Staudigl wird Trainer der Zweiten, während Belte dessen Posten als Leiter der Großfeldjugend übernimmt, Daniel Kelsch ist nun 2. Jugendleiter und betreut die Kleinfeldjugend. Schatzmeister Franz Marx verwies in seinem Bericht auf die erheblichen Investitionskosten. Nach Eingang der zugesagten Zuschüsse sei aber ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt worden. Die Kassenprüfung durch Johanna und Franz Tuscher bestätigte die „vorbildliche Kassenführung“. Die Entlastung der Vorstandschaft war anschließend eine Formsache.

TSV Emmering wählt zwei neue Funktionärsstellen - Bauer und Riedl übernehmen

Die Neuwahlen wurden per Handzeichen sowie Wahlzettel durchgeführt. Michael Maier, 1. Spartenleiter Fußball, und der 2. Jugendleiter, Christian Breu, standen aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. 2. Vorstand Thomas Bartel hatte sein Amt bereits im Dezember 2019 aus verschiedenen Gründen niedergelegt. Satzungsgemäß waren in einer Ergänzungswahl als 2. Vorstand Manuel Sedlmaier und als 3. Vorstand Alois Kirchlechner gewählt worden. Sämtliche anderen Vorstands- und Vereinsausschussmitglieder der aktuellen Führung stellten sich für eine Wiederwahl zur Verfügung. Es galt also zwei Funktionärsstellen neu zu besetzen, was mit Andreas Bauer (1. Spartenleiter) und Josef Riedl (2. Spartenleiter) gelang. Sämtliche Kandidaten wurde einstimmig per Handzeichen gewählt. Herbert Rott ehrte 33 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft beim TSV Emmering. Dazu wurden 9 Urkunden, 12 Ehrennadeln in Silber und zwölf Ehrennadeln in Gold vergeben.

(Wolfgang Herfort)

Aufrufe: 018.6.2021, 05:58 Uhr
Wolfgang HerfortAutor

Verlinkte Inhalte

🏆
noch nicht zugeordnet
🏆
Kreisliga 1 19/21
Emmering
Emmering