– Foto: Frank Burghart

Östringen II und Bretten II mit Kantersiegen

packendes Remis zwischen Büchig II und Rinklingen +++ erster Sieg für Bauerbach +++ Gochsheim punktet spät in Gölshausen

Eine 1:7-Klatsche bezog der TSV Dürrenbüchig bei Spitzenreiter Östringen II am siebten Spieltag der Kreisklasse B Kraichgau. Ebenfalls unter die Räder kam der FC Untergrombach II beim VfB Bretten II. Der Ligazweite Rinklingen spielte in einem packenden Derby beim SV Büchig II 4:4. Über den ersten Saisonsieg durfte sich derweil der FV Bauerbach freuen.

Kick. Büchig II
4:4
Rinklingen
Acht Tore und ein Platzverweis - die Zuschauer kamen beim Brettener Stadtteilduell zwischen Büchig II und Rinklingen voll auf ihre Kosten. Zunächst legte Marco Steinhilper für die Gäste vor (6.), ehe die Kickers-Reserve binnen zehn Minuten gleich dreimal zuschlug. Noch vor dem Halbzeitpfiff stellte Rinklingen aber wieder ein Unentschieden her. Nach dem Seitenwechsel machte Colin Majstorovic in der 59. Minute das 4:3 für den SVB II, das Orhan Dogancay fünf Minuten später egalisieren konnte. Rinklingen bleibt Zweiter, Büchig II liegt sechs Punkte und drei Plätze hinter dem TSV.

Bretten II
6:0
Untergrombac II
Gut erholt von der letztwöchigen Derbyniederlage zeigte sich der VfB Bretten II, der dem FC Untergrombach II keine Chance ließ. Schon zur Pause hatten Marius Pfeil und Oktay Kufaci mit je einem Doppelpack ein 4:0 für den kleinen VfB herausgeschossen. Nach dem Seitentausch machten Daniel Pröll und erneut Pfeil das halbe Dutzend voll. Bretten II ist weiterhin Vierter. Untergrombach II steht mit acht Punkten auf Rang acht.

Flehingen II
3:0
Menzingen II
Zwei Tore von Niko Bijelic und ein Treffer von Spielertrainer Konstantin Marapidis bescherten dem FC Flehingen II gegen Menzingen II einen Heimsieg. Lange führten die Flehinger 1:0, ehe sie in der Schlussphase für die Entscheidung sorgten. So bleibt der FCF II als Dritter im Vorderfeld. Menzingen II konnte an den Derbysieg aus der Vorwoche nicht anknüpfen und befindet sich nun auf Platz elf.

Münzesheim II
0:3
Bauerbach
Ausgerechnet gegen die FzG Münzesheim II, gegen die der FV Bauerbach im Vorjahr große Probleme hatte, schaffte die Viktoria ihren ersten Saisonsieg. Maßgeblichen Anteil daran hatte Nico Lohner mit seinem Doppelpack in der ersten Halbzeit. Nach gut einer Stunde sorgte Amer Kahrimanovic für die endgültige Entscheidung. Trotz des Erfolgs bleibt der FVB weiterhin 13. - einen Platz hinter der Münzesheimer Zweitvertretung.

Östringen II
7:1
Dürrenbüchig
Das erste Remis aus der Vorwoche hat keine Spuren beim FC Östringen II hinterlassen. Gegen Dürrenbüchig feierte der FCÖ II einen Kantersieg, nach dem es in Halbzeit eins allerdings noch nicht aussah. Nach 45 Minuten führte der FCÖ II dank zweier früher Treffer mit 2:0, die Tormaschine warfen die Östringer aber erst nach dem Seitenwechsel so richtig an. Zwischen dem Wiederbeginn und er 52. Minute schoss der Gastgeber sage und schreibe fünf Treffer! Dürrenbüchig konnte in der 89. Minute durch Luca Ziegler immerhin noch den Ehrentreffer erzielen. Östringen II ist wieder alleiniger Spitzenreiter. Dürrenbüchig steht nach der Packung auf Rang neun.

Gölshausen
2:2
Gochsheim
Zum zweiten Mal in Folge sammelte der SV Gochsheim ein Unentschieden ein. Beim SVG-Duell in Gölshausen lagen die Kraichtaler nach 38 Minuten schon 0:2 zurück, schafften in der 45. Minute durch Jonas Palatin allerdings den Anschlusstreffer. Der Ausgleich gelang den Gochsheimern dann durch Soner Topal in der Schlussminute. Gochsheim liegt nun auf Rang zehn. Gölshausen, das den dritten Sieg in Folge verpasst hat, fällt auf Platz sieben.

Gondelsheim
4:2
Obergrombach II
Den dritten Sieg in den letzten vier Spielen verbuchte der FV Gondelsheim. Dabei lag man in Halbzeit eins gegen Schlusslicht Obergrombach II sogar zweimal zurück, mit dem Doppelschlag von Pascal Cullik und Alberto Armoa Loris um die 35. Minute bogen die Hausherren aber auf die Siegerstraße ab. In der 90. Minute machte Pascal Cullik mit seinem zweiten Treffer endgültig alles klar. Gondelsheim ist nun schon Sechster, Obergrombach II dagegen die einzige Mannschaft ohne Sieg.

Aufrufe: 26.10.2020, 13:22 Uhr
Florian WittmannAutor

Verlinkte Inhalte