So geht Jubel: In der 77. Spielminute erlöst Markus Degel – auf diesem Bild unter den Teamkollegen begraben – den TSV Brunnthal mit dem Siegtor zum 1:0-Endstand.
So geht Jubel: In der 77. Spielminute erlöst Markus Degel – auf diesem Bild unter den Teamkollegen begraben – den TSV Brunnthal mit dem Siegtor zum 1:0-Endstand. – Foto: Sven Leifer

Jubel wie bei einer Meisterschaft: Markus Degel erlöst den TSV Brunnthal

Schwanthaler-Elf feiert Klassenerhalt

Ein Punkt fehlte dem TSV Brunnthal noch zum direkten Klassenerhalt in der Landesliga Südost der Fußballer. Vor dem späten 1:0 (0:0) gegen Absteiger Kastl war es ein aufregender Tag – und zwischenzeitlich mal ganz eng.

Brunnthal
1:0
TSV Kastl

Brunnthal – Anpfiff: Für den Rückfall in die Relegation musste einiges passieren mit Siegen von Kirchheim und Ampfing bei einer Niederlage der Brunnthaler. Das war das einzig mögliche Szenario.

23. Minute: Kirchheim führte 2:0, aber dafür lag Ampfing 0:1 hinten. In Brunnthal passierte nicht viel. Kastl verteidigte mit Mann und Maus und strahlte null Gefahr aus.

Halbzeit: Die Grün-Weißen hatten gefühlte Vorteile in einem Spiel, das kein Leckerbissen war. Auf den anderen Plätzen wurde es etwas enger. Kirchheim führte 3:0 und Ampfing hatte den Ausgleich erzielt. Mit einem Tor von Ampfing und einem Gegentor im eigenen Match wäre es eng geworden.

70. Minute: Oha! Ampfing ging 2:1 in Führung, und bei einem Kirchheimer 3:1 musste man nun zwingend den Punkt auf dem eigenen Platz festhalten.

71. Minute: Kastl greift an. Nach einer Halbfeldflanke ging der Kopfball zwar ein gutes Stück daneben, aber das war schon ein kleiner Aufreger. „Wir haben auch in dieser Situation nur auf uns selbst geschaut“, sagte Trainer Raphael Schwanthaler später.

74. Minute: Ampfing führt 3:1, Kirchheim 5:1. Jetzt braucht Brunnthal den Punkt ohne Wenn und Aber.

77. Minute: Deeeeeeegel! Markus Degel hatte den richtigen Riecher, spritzte in einen Rückpass zum Torwart, nahm diesem den Ball weg und schob den Ball rein. Dieses erkämpfte, ja erwürgte Führungstor passt perfekt zu diesem Spiel. Jetzt war die Sache durch.

Abpfiff: Die Brunnthaler feierten ihren Klassenerhalt mehr als andere Vereine die Meisterschaft. Es wurde eine lange Nacht. Und Trainer Schwanthaler vergas auch in der Stunde des Erfolgs die Devotion dieses Kultclubs nicht: „Wir freuen uns, noch ein Jahr in der Landesliga mitspielen zu dürfen.“

Bei aller Bescheidenheit: Diese Brunnthaler sind eine Bereicherung für die Liga. (Nico Bauer)

TSV Brunnthal - TSV Kastl 1:0 (0:0).

TSV Brunnthal: Geisbauer - Deibele, Neulinger, Kornbichler - Betzler (55. Roth), Nagel, Degel (90.+1 Diller), Brunner (60. Klepsch), Fischer - J. Klaß, Porr.

Tor: 1:0 Degel (77.).

Aufrufe: 023.5.2022, 10:16 Uhr
Nico BauerAutor