Trainer Raphael Schwanthaler hofft mit dem TSV Brunnthal auf die Wende.
Trainer Raphael Schwanthaler hofft mit dem TSV Brunnthal auf die Wende. – Foto: bro

TSV Brunnthal gibt die Hoffnung nicht auf – ein Quartett kommt zurück

Tabellenletzter hofft auf Heimsieg gegen Eggenfelden

Wer am Tabellenende steht, wird vom Glück nicht verfolgt. Der TSV Brunnthal muss das schon seit Wochen feststellen und auch im Heimspiel gegen den SSV Eggenfelden (Samstag, 14 Uhr) bleibt die Lage kritisch.

Brunnthal – Dennoch hofft Trainer Raphael Schwanthaler wieder auf eine konkurrenzfähige Elf, die auch wieder fünfmal wechseln kann. Am vergangenen Wochenende bei der chancenlosen Niederlage in Karlsfeld stand Noah Greiner symbolisch für die Not der Grün-Weißen.

Er stellte sich krank in den Dienst der Mannschaft, fuhr mit und setzte sich auf die Bank. In der 31. Minute schickte man ihn aufs Feld und musste 14 Minuten später in der Halbzeit feststellen, dass es nicht mehr geht. Diesmal muss der junge Spieler aussetzen und nun die Krankheit auskurieren.

Dennoch gibt es Lichtblicke. Marc Nagel, Luis Fischer, Ludwig Böhme und Josef Diller stehen wieder zur Verfügung. Damit besteht die Möglichkeit, unter dem Spiel wieder öfters zu wechseln. Das wird auch nötig sein, weil den zuletzt fehlenden Spieler wahrscheinlich die Kräfte ausgehen werden. „Nicht jeder bei uns hat den Tank voll für die kompletten 90 Minuten“, sagt Raphael Schwanthaler.

Auf der Minusseite steht das schmerzhafte Fehlen von Simon Neulinger und Maximilian Kornbichler. Zudem entscheidet sich der Einsatz von Maximilian Brunner erst kurzfristig. Im Duell gegen den Tabellenachten Eggenfelden möchte Trainer Raphael Schwanthaler auftreten, wie man es zuletzt bei der knappen 0:1-Niederlage gegen die SpVgg Landshut tat. Die Brunnthaler wollen kompakt und kämpferisch einen ekligen Gegner geben und so die fußballerische bessere Mannschaft in Schwierigkeiten bringen. Dabei nimmt man auch von der Niederlage in Karlsfeld mit, dass man auch mit dem allerletzten Aufgebot charakterstark und mutig spielen kann. nb

TSV Brunnthal: Bamann - Klepsch, Böhme, Richter - Fischer, Lindenauer, Nagel, Seubert, Ceschin - Brunner (Diller), Klaß

Aufrufe: 014.10.2022, 17:16 Uhr
Nico BauerAutor