– Foto: Harry Hack

Türkspor Eppingen Tabellenführer

FV Elsenz mit erstem Dreier +++ Überraschungen in Stebbach und Zaisenhausen

SV Rohrbach II
0:4
Angelbachtal
Ein souveräner 0:4 Auswärtssieg für den TSV. Prägener Mann der Partie war Alexander Michel mit zwei Assists und einem selbst erzielten Tor. Nach dem schwachen Saisonstart ist die Weiser-Elf seit vier Spielen ungeschlagen. Für die Gastgeber geht es auf den letzten Tabellenplatz zurück.

SG Stebbach/Richen
1:2
Bad Rappenau II
Nach zuvor vier Niederlagen in Folge kann der VfB endlich wieder ein Ausrufezeichen setzen, welche man zu Beginn der Saison reihenweise verteilte. Eine frühe 0:1 Führung spielt den Gästen in die Karten, welches sogar auf 0:2 erhöht werden konnte. Die Elf um Georg Wegmann wacht zu spät auf und kommt erst in Minute 86 zum Anschlusstreffer.

SV Babstadt
3:2
FC Weiler
Babstadt bleibt oben dran! Ein 3:2 Heimerfolg gegen den direkten Tabellennachbarn bedeutet weiterhin Rang Fünf. Die Gäste nunmehr seit drei Spielen ohne dreifachen Punktgewinn, wollen tabellarisch weiter nach oben und müssen kommende Woche wieder am Saisonbeginn anknüpfen.

Zaisenhausen
1:2
Eschelbronn
Nur einen Punkt aus den letzten fünf Spielen ist nicht das, was der TSV Zaisehausen von sich selbst verlangt. Der starke Saisonbeginn des Aufsteigers ist verpufft. Für die Gäste ist es der erste Auswärtssieg der Saison. Mit sieben Zählern steht man allerdings nicht da, wo man eigentlich hin will.

Türkspor Ep.
4:3
Untergimpern
Die Stärke von Türkspor hat sich bereits in den vergangenen Spielen abgezeichnet und wird nun mit der kommisarischen Tabellenführung belohnt. Lediglich gegen die zwei möglichen Tabellenführer in Spe verlor die Truppe um Erhan Kara. Acht starke Minuten mit zwei Foulelfmetern spielen den Gastgebern in die Karten, nachdem man 0:1 in Rückstand geraten war, die Partie deutlich zu drehen. Die Gäste steckten nicht auf, weshalb am Ende ein knapper 4:3 Heimsieg zu Buche stand. Untergimpern nun Drittletzter und hängt dem eigenen Saisonziel weit hinterher.

FV Elsenz
4:0
SV Daisbach
Nach acht Spielen endlich der erste Saisonsieg für den FV Elsenz. Das Abgeben der rote Laterne geht ein deutlicher 4:0 Heimerfolg am Samstagnachmittag gegen die Gäste aus Daisbach voraus. Nach dem furiosen Saisonstart der Gäste ist es jetzt die zweite deutliche Partie in Folge die verloren geht und muss sich wieder nach unten orientieren.

Aufrufe: 26.10.2020, 08:00 Uhr
Redaktion / SNHAutor

Verlinkte Inhalte