– Foto: Bernhard Schmöller

Karlsfeld holt sich Tabellenführung zurück - Brunnthal chancenlos

12. Spieltag kompakt

Spitzenreiter FC Unterföhring unterliegt im Spitzenspiel dem TuS Holzkirchen, während der Kirchheimer SC seinen ersten Saisonsieg feiert, aber Letzter bleibt. Die Tabellenführung holt sich die Eintracht aus Karlsfeld durch einen Sieg gegen Landshut wieder zurück.

Karlsfeld
4:1
SpV Landshut

Der TSV Eintracht Karlsfeld ist zurück in der Erfolgsspur. Gegen die SpVgg Landshut holte sich die Eintracht die Tabellenführung der Landesliga wieder zurück. Kapitän Fitim Raqi brachte die Stangl-Elf in Führung (17.). Die Gäste glichen jedoch vor der Pause per Elfmeter durch Alexander Hagl aus (23.). In der zweiten Halbzeit sorgten Ivan Ivanovic (57.) und Michael Dietl mit einem Doppelpack (66. & 82.) für einen letztlich ungefährdeten Sieg.

TSV Eintracht Karlsfeld – SpVgg Landshut 4:1
TSV Eintracht Karlsfeld: Dominik Krüger, Markus Huber (46. Dominik Pöhlmann), Ivan Ivanovic (58. Nicolas Frank), Thomas Ettenberger, Dominik Schäffer, Marko Juric, Tim Duchale (58. Michael Dietl), Fabian Schäffer, Fitim Raqi (76. Abdul Bangura), Jonas Eicher, Leon Ritter (84. Paolo Albanese) - Trainer: Jochen Jaschke - Trainer: Sebastian Stangl
SpVgg Landshut: Johannes Huber, Marcus Plomer (85. Burim Zekaj), Robin Justvan, Alexander Hagl, Dominik Past (37. Florentin Seferi), Lucas Biberger (87. Hakan Acinal), Kevin Pino Tellez, Johannes Zettl, Stefan Alschinger, Bastian Aimer (68. Valmir Alili), Kenneth Sigl - Trainer: Georg Sewald
Schiedsrichter: Patrick Höfer (Nürnberg) - Zuschauer: 0
Tore: 1:0 Fitim Raqi (17.), 1:1 Alexander Hagl (23. Foulelfmeter), 2:1 Fitim Raqi (57.), 3:1 Michael Dietl (66.), 4:1 Michael Dietl (82. Foulelfmeter)

Brunnthal
0:3
TSV Ampfing

Überraschend deutliche Niederlage für den TSV Brunnthal. Gegen den Tabellenletzten TSV Ampfing setzte es eine 0:3-Heimklatsche. Birol Karatepe läutete für die Gäste mit einem Doppelpack (9. & 58.) den Dreier ein. Goran Divkovic machte in der 76. Minute mit dem 3:0 alles klar. Die Ampfinger verbessern sich durch den Sieg auf den vorletzten Platz, Brunnthal rutscht auf den 12. Platz ab.

TSV Brunnthal – TSV Ampfing 0:3
TSV Brunnthal: Niklas Löbel, Maximilian Kornbichler, Markus Degel (63. Georg Hägler), Simon Neulinger, Daniel Richter, Kim Herterich, Florian Roth (56. Steffen Klepsch), Luis Fischer, Josef Diller (67. Elia Ceschin), Jakob Klaß (79. Stefan Steinbichler), Alois Bachmann - Trainer: Raphael Schwanthaler
TSV Ampfing: Domen Bozjak, Sahin Bahadir, Birol Karatepe, Waldemar Miller, Nadil Buljubasic (38. Daniel Toma), Anel Salibasic, Mateo Cacic, Liviu Pantea (83. Ivo Petrovic), Michael Steppan, Goran Divkovic, Endurance Ighagbon (74. Oliver Weichhart) - Trainer: Rainer Elfinger
Schiedsrichter: Alexander Stadler () - Zuschauer:
Tore: 0:1 Birol Karatepe (9.), 0:2 Birol Karatepe (58.), 0:3 Goran Divkovic (76.)

Grünwald
3:1
Traunstein

Zweiter Sieg in Folge für den TSV Grünwald. Gegen den SB Chiemgau Traunstein reichte der De-Prato-Elf eine überzeugende Leistung bis kurz nach der Halbzeit. Tobias Schöglmann brachte den TSV früh (8.) in Führung. Kurz vor der Pause konnte Grünwald erhöhen (45.+2) und kurz nach Wiederanpfiff machte Luca Tscahidse (46.) mit dem 3:0 alles klar. Kenan Smajlovic erzielte für Traunstein nur noch den Ehrentreffer mit dem Schlusspfiff (90.+1).

TSV Grünwald – SB Chiemgau Traunstein 3:1
TSV Grünwald: Leopold Bayerschmidt, Marco Bornhauser (71. David Wörns), Markus Kreuzeder, Tobias Schöglmann, Thomas Meyer, Thomas De Prato (55. Atilla Arkadas), Leon Sammer (88. Felix Viechter), Martin Mair, Maximilian Stapf (84. Dimitrios Vourtsis), Luca Tschaidse (84. Jonah Rucker), Jordi Woudstra - Trainer: Florian De Prato
SB Chiemgau Traunstein: Marko Kao, Patrick Dressl, Hannes Kraus, Waldemar Daniel (46. Kurt Weixler), Markus Unterhuber, Mevlud Sherifi, Moritz Knauer (46. Christian Wallisch), Finn Gorzel, Patrick Petzka (78. Nils Finkenthei), Maximilian Probst (65. Namik Helic), Mike Opara (65. Kenan Smajlovic) - Trainer: Jochen Reil
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: 1:0 Tobias Schöglmann (8.), 2:0 Leon Sammer (45.), 3:0 Luca Tschaidse (46.), 3:1 Kenan Smajlovic (90.+1)

SV Erlbach
2:0
SF Schwaig

Die Serie der Sportfreunde aus Schwaig von sechs Siegen in Folge ist gerissen. Beim SV Erlbach verlor die Mannschaft von Spielertrainer Ben Held mit 0:2. Durch ein Eigentor von Stürmer Raffael Ascher in der 37. Minute geriet der FC in Rückstand. Sebastian Hager traf kurz nach der Halbzeit (47.) schon zur Vorentscheidung. Danach passierte nicht mehr viel. Der SV Erlbach schiebt sich auf den zweiten Tabellenplatz, während Aufsteiger Schwaig starker Fünfter bleibt.

SV Erlbach – FC Sportfreunde Schwaig 2:0
SV Erlbach: Klaus Malec, Wolfgang Hahn (65. Hannes Langenecker), Maximilian Manghofer, Alexander Fischer, David Lobendank (81. Michel Schiedermair), Maximilian Sammereier, Levin Ramstetter, Lukas Lechner, Christopher Obermeier, Johannes Maier (90. Johannes Grösslinger), Sebastian Hager (77. Nicolas Barth) - Trainer: Lukas Lechner - Trainer: Johann Grabmeier
FC Sportfreunde Schwaig: Franz Hornof, Daniel Fichtlscherer, Johannes Empl, Tobias Jell (69. Kevin Holzner), Leon Roth (0. Marco Neumann), Markus Straßer, Mario Simak, Maximilian Buchauer, Johannes Hornof (55. Benjamin Held), Vincent Sommer, Raffael Ascher (64. Ricardo Maier)
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: 1:0 Raffael Ascher (37. Eigentor), 2:0 Sebastian Hager (47.)

TSV Kastl
3:0
SV Bruckmühl

Keine Chance für den Aufsteiger SV Bruckmühl beim TSV Kastl. Nach dem Überraschungssieg gegen Spitzenreiter Karlsfeld hatte der SVB dieses Mal das Nachsehen. Sebastian Spinner kurz vor der Pause (44.) und Leonhard Thiel mit einem Doppelpack (46./73.) erzielten die Tore für Kastl. Bruckmühl bleibt aber weiterhin im Tabellenmittelfeld und hat nichts mit den Abstiegsplätzen zu tun.

TSV Kastl – SV Bruckmühl 3:0
TSV Kastl: Fabian Taube, Andreas Bart (81. Daniel Bruckhuber), Martin Göppinger, Tobias Urban, Marius Duhnke (76. Jonas Berreiter), Sebastian Spinner (67. Sebastian Handle), Alois Straßer, Yunus Karayün, Leonhard Thiel, Sebastian Handle, Dominik Grothe - Trainer: Yunus Karayün
SV Bruckmühl: Markus Stiglmeir, Lukas Piendl (56. Luca Piga), Maximilian Biegel, Thomas Festl (74. Andreas Wechselberger), Patrick Kunze, Anian Folger, Gerhard Stannek (74. Thomas Mühlhamer), Maximilian Gürtler, Ludwig Peetz (56. Michele Cosentino), Sebastian Marx (74. Maurice Koller), Stefan Scherhag - Trainer: Maik Blankenhorn
Schiedsrichter: Andreas Egner (Bodenmais) - Zuschauer:
Tore: 1:0 Sebastian Spinner (44.), 2:0 Leonhard Thiel (48.), 3:0 Leonhard Thiel (73.)

Kirchheim
2:0
FC Töging

Erster Sieg für den Kirchheimer SC! Die Toy-Elf fährt am zwölften Spieltag den ersten Dreier gegen den FC Töging ein. Begünstigt wurde der Sieg durch die Rote Karte von Christian Büchner (57.) auf Töginger Seite. Danach brachten Luca Eckerl (69.) und Noel Pfeiffer (75.) den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach. Da der TSV Ampfng auch gewinnen konnte, bleibt der KSC allerdings Letzter.

Kirchheimer SC – FC Töging 2:0
Kirchheimer SC: Markus Magdolen, Ricardo Jacobi, Samuel Kaltenhauser, Philipp Maiberger, Sebastian Zielke, Kilian Kraus, Kerim Özdemir (84. Leopold Kaiser), Noel Pfeiffer (78. Max Vitzthum), Thomas Branco De Brito (80. Fedja Huskic), Luca Eckerl (71. Luis Tasci), Fabian Löns (66. Marco Wilms) - Trainer: Steven Toy
FC Töging: Manuel Glasl, Simon Hefter, Christoph Buchner, Daniel Ziegler, Manuel Schwaighofer, Daniel Schnell (75. Stefan Denk), Christopher Scott, Philipp Hofmann (82. Manuel Olzok), Hannes Ganghofer, Patrick Walleth, Thomas Breu - Trainer: Mario Reichenberger
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: 1:0 Luca Eckerl (69.), 2:0 Noel Pfeiffer (75.)
Rot: Christoph Buchner (57./FC Töging/Foulspiel als letzter Mann.)

SE Freising
1:1
Eggenfelden

Der SC Eintracht Freising verpasst es durch das 1:1 gegen den SSV Eggenfelden den Anschluss an die Tabellenspitze herzustellen. Die Plabst-Elf ging zwar vor der Pause (41.) durch Andreas Hohlenburger in Führung, konnte diese aber nicht verteidigen. Paul Angermaier glich für die Gäste in der 49. Minute aus. Dabei profitierte die Eintracht zudem von einem verschossenen Elfmeter der Gäste in der ersten Halbzeit. Durch das Unentschieden bleiben die Freisinger auf dem sechsten Tabellenplatz.

SC Eintracht Freising – SSV Eggenfelden 1:1
SC Eintracht Freising: Patrick Negele, Michael Schmid, Jonas Mayr, Felix Fischer, Niklas Tatzer (84. Luka Brudtloff), Daniel Zanker, Florian Bittner, Nikolai Davydov (69. Maximilian Rudzki), Andi Manhart (87. Florian Machl), Andreas Hohlenburger, Benedict Geuenich (54. Daniel Müller) - Trainer: Alexander Plabst
SSV Eggenfelden: Michael Pitscheneder, Raphael Schmidhuber, Thomas von Sommoggy, Philipp Bräuhauser, Thomas Wohlmannstetter, Daniel Kerscher, Timo Schmidhuber, Maximilian Grötzinger (88. Martin Driesel), Tobias Huber, Nico Daffner, Simon Zaunseder (34. Paul Angermeier) - Trainer: Johannes Viehbeck
Schiedsrichter: Xaver Fabisch (Würzburg) - Zuschauer:
Tore: 1:0 Andreas Hohlenburger (41.), 1:1 Paul Angermeier (49.)
Besondere Vorkommnisse: Thomas von Sommoggy (SSV Eggenfelden) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart (45.).

Unterföhring
1:2
Holzkirchen

Niederlage für den FC Unterföhring im Spitzenspiel gegen den TuS Holzkirchen. Nachdem Unterföhring letzte Woche erst die Tabellenführung erobert hatte, muss die Simkic-Elf diese bereits jetzt wieder abgeben. Stefan Lechner brachte die Gäste früh (7.) in Führung. Zu allem Überfluss musste auch noch FCU-Topscorer Bastian Fischer vor der Pause verletzt raus. In der zweiten Halbzeit erhöhte Christopher Korkor per Elfmeter (75.) für den TuS. Der Anschlusstreffer durch Nikola Negic in der 90. Minute kam für Unterföhring zu spät. Holzkirchen zieht durch den Sieg am FCU vorbei und ist jetzt Dritter - Unterföhring Vierter.

FC Unterföhring – TuS Holzkirchen 1:2
FC Unterföhring: Fabio di Salvo, Pascal Putta, Luka Coporda, Michael Eder (79. Nils Ehret), Ajlan Arifovic, Burhan Bahadir (79. Patrick Nirschl), Bastian Fischer (23. Marko Negic), Maximilian Siebald, Imran Şahingöz (65. Tayfun Arkadas), Robin Volland, Andreas Faber (79. Michael Marinkovic) - Trainer: Zlatan Simikic
TuS Holzkirchen: Benedikt Zeisel, Sebastian Bauer, Alexander Zetterer, Yasin Keskin, Maximilian Drum, Christopher Korkor, Florian Siebler, Benedict Gulielmo (71. Riccardo Ferraro), Stefan Lechner (85. Andreas Bauer), Franz Fischer, Tobias Seidl (89. Mick Paal) - Trainer: Josef Albersinger
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: 0:1 Stefan Lechner (7.), 0:2 Christopher Korkor (75. Foulelfmeter), 1:2 Nikola Negic (90.)

SB Rosenheim
4:0
Aiglsbach

Wichtiger Sieg für den SB DJK Rosenheim im Abstiegskampf. Gegen den TV Aiglsbach setzte sich der Sportbund klar mit 4:0 durch. Omer Jahic (4.) und Janik Vieregg (26.) brachten den DJK noch vor der Pause auf die Siegerstraße. In der zweiten Halbzeit machten Fatih Eminoglu (68.) und wieder Janik Vieregg (87.) alles klar. Durch den Sieg verlassen die Rosenheimer die Abstiegsplätze.

SB DJK Rosenheim – TV Aiglsbach 4:0
SB DJK Rosenheim: Johannes Deckert, Georg Hanslmayer, Dominik Brich, Adnan Kasumovic, Güven Tuncali (54. Lukas Starringer), Gaetano Castiglione, Fatih Eminoglu (82. Marinus Bachleitner), Benedikt Mittermayr (67. Edon Xhelili), Dominik Reichmacher (86. Gaetano Castiglione), Janik Vieregg, Omer Jahic - Trainer: Harry Mandl
TV Aiglsbach: Andreas Schmidt, Niklas Schmidbauer (82. Florian Gröber), Andreas Blattner, Frederic Rist, Andreas Schweiger, Paul Belousow, Andre Bräuning, Daniel Bentsch (75. Alexander Dietrich), Manfred Gröber, Paul Helten (59. Stefan Liebler), Markus Schmidt - Trainer: Michael Wittmann
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: 1:0 Omer Jahic (4.), 2:0 Janik Vieregg (26.), 3:0 Fatih Eminoglu (68.), 4:0 Janik Vieregg (87.)

Aufrufe: 017.9.2021, 20:30 Uhr
Korbinian KothnyAutor

Verlinkte Inhalte