Erik Tallig (l.) wusste in der 3. Liga bereits zu überzeugen.
Erik Tallig (l.) wusste in der 3. Liga bereits zu überzeugen. – Foto: Sven Leifer / Sven Leifer

TSV 1860: Erster Neuzugang fix! Zehner kommt aus Chemnitz

20-Jähriger soll offensives Mittelfeld beleben

Geht doch! Der TSV 1860 München vermeldet den ersten Neuzugang für die neue Saison. Ein offensiver Mittelfeldspieler kommt aus Chemnitz.
  • Der TSV 1860 München hat den ersten Neuzugang für die neue Spielzeit eingetütet
  • Erik Tallig wechselt vom Chemnitzer FC nach Giesing
  • Der neue Mann könnte den Abgang von Efkan Bekiroglu kompensieren

München - Löwen-Fans dürfen leicht aufatmen: Mit Erik Tallig steht der erste Neuzugang für die kommende Saison fest. Der momentan sehr dünn besetzte Kader der Blau-Weißen erhält Verstärkung.

Tallig ist offensiver Mittelfeldspieler und kommt ablösefrei vom Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC. Der 20-Jährige kam in der letzten Saison 29-mal zum Einsatz, erzielte sechs Tore und bereitete zwei weitere vor. Er kommt aus der eigenen Jugend des CFC. „Ich bin sehr stolz, meinen nächsten Schritt bei einem solchen Traditionsverein zu machen. Ich werde mein Bestes geben, um den Verein bei seinen sportlichen Zielen zu unterstützen. Ich freue mich auf mein erstes Spiel im Löwen-Trikot.“

1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel konnte Tallig von einem Wechsel überzeugen, obwohl noch andere Vereine interessiert waren. „Erik war in den letzten Wochen gefühlt bei allen Vereinen der 3. Liga Thema und hat auch schon das Interesse von mehreren Zweitligisten geweckt. Umso mehr freut es uns, dass sich Erik dafür entschieden hat, ein Teil der Löwenfamilie zu sein. Gemeinsam mit unserem Trainer Michael Köllner, der nachweislich auch individuell gerade junge Spieler besser machen kann, konnten wir Erik für unser Konzept und die Idee Fußball zu spielen gewinnen. Wir sind der Überzeugung, dass Erik das Potential mitbringt, unser Spiel im offensiven Mittelfeld in den nächsten Jahren mit zu prägen und auch seine individuelle Marktposition weiter zu steigern.“

Das Talent könnte die Lücke des in die Türkei gewechselten ehemaligen Leistungsträgers Efkan Bekiroglu füllen. Im Mittelfeld ist Tallig aber auch defensiver einsetzbar.

1758 Aufrufe23.7.2020, 11:20 Uhr
Münchner Merkur / tz / Marius EppAutor

Verlinkte Inhalte