Die SG Horrenberg (rot) siegte in Lützelsachsen deutlich, Bammental (blau) spielte zuhause gegen Brühl Unentschieden
Die SG Horrenberg (rot) siegte in Lützelsachsen deutlich, Bammental (blau) spielte zuhause gegen Brühl Unentschieden – Foto: Berthold Gebhard

Türkspor Mannheim und Horrenberg mit je sieben Treffern

FC TS und SGH siegen beide hoch +++ Eppelheim mit Heimerfolg +++ Bisherige Top Drei erlebt Punkteteilungen

Dass der FC Türkspor Mannheim zu den heimstärksten Teams der Liga zählt, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, spätestens beim 7:1-Heimerfolg gegen den TSV Steinsfurt wurde dies demonstriert, die Mannheimer rücken somit wieder auf Platz 3 vor und haben noch Möglichkeiten dies zu erweitern. Die gleiche Anzahl an Toren erzielte die SG Horrenberg, jedoch auf fremdem Rasen, denn im Aufsteigerduell bei der TSG Lützelsachsen kam ein 0:7-Sieg dabei heraus und die SG rückt damit auf den 6. Platz vor. Nach zwei sieglosen Partien sowie dem kurzfristig verschobenen Derby in Neuenheim (wird am Mittwoch, dem 7. Oktober nachgeholt) klappte bei der ASV/DJK Eppelheim es an diesem Wochenende wieder mit einem Sieg, gegen den TSV Kürnbach gab es ein 4:0-Endergebnis. Von den ingesamt neun Spieltagspartien gab es drei Punkteteilungen, davon war jeder der Top Drei betroffen, das Topduo der Liga SG Kirchheim und VfL Neckarau spielten je 2:2, beim FC Bammental kam am Samstag bei der Partie gegen Brühl ein 1:1 heraus, der FCB ist nun auf Platz 5 abgerutscht.

FK Srbija MA
2:2
Neuenheim
Spieltext FK Srbija MA - Neuenheim

Durch einen Doppelpack von Anton Markovic war Srbija Mannheim lange an einem Sieg dran, doch ASC-Stürmer Stefan Berger, erzielte das erste Tor und ein Elfmeter brachte das 2:2 und den Anatomen einen sicheren Punkt. Beide Teams sind so seit drei Wochen ohne Sieg, vielleicht gelingt es ja am nächsten Spieltag.

Eppelheim
4:0
TSV Kürnbach
Spieltext Eppelheim - TSV Kürnbach

Nach einem frühen Tor folgte ein Rückschlag für die Eppelheimer, als es in der 14. Minute eine rote Karte gab. Dennoch lies sich der ASV/DJK nicht aus der Spur bringen und ging mit 3:0 in die Pause, ehe kurz vor dem Abpfiff der 4:0-Endstand perfekt gemacht wurde. Somit klettern die Eppelheimer in der Tabelle weiter nach oben, während der TSV noch auf den ersten Sieg warten muss.

FT Kirchheim
2:2
VfL Neckarau
Spieltext FT Kirchheim - VfL Neckarau

Das erste Tor erzielten die Freien Turner, kassierten aber kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich. Die letzten 10 Minuten der Partie wurden nochmal spannend, als erstmals die Mannheimer im Spiel in Führung gingen, aber vier Minuten vor Abpfiff der spielende Co-Trainer der FT Marcus Raad ausgleichen konnte und die Kirchheimer nun vier Spiele in Folge ungeschlagen sind. Für Neckarau ist es das zweite Remis in Folge, für den Tabellenzweiten steht nächste Woche daheim ein Spitzenspiel an, denn der Tabellendritte ASV/DJK Eppelheim ist zu Gast.

FC Bammental
1:1
FV Brühl
Spieltext FC Bammental - FV Brühl

Den besseren Start in die Partie fanden die Gäste aus Brühl mit dem ersten Treffer und der Halbzeitführung. Die Bammentaler Wechsel zur Halbzeit brachten Ertrag, denn David Bechtel konnte mit seinem Tor noch den Ausgleich erzielen. Für Brühl ist es das vierte Spiel in Folge ohne Niederlage, für den FCB bereits das dritte Remis in der Saison, zudem wurde von den letzten vier Spielen nur eins davon gewonnen.

N´bischofsh.
2:4
Ketsch
Spieltext N´bischofsh. - Ketsch

Zweimal konnte hier der Gastgeber in Führung gehen, doch beide Treffer wurden von SpVgg-Stürmer Aiman Kurt ausgeglichen, anschließend konnte Ketsch eine Viertelstunde vor Abpfiff die Partie drehen und damit den zweiten Auswärtssieg der Saison perfekt machen. Für Ketsch geht es am kommenden Wochenende gegen Bammental, der TSV wird in St. Leon gefordert sein.

Schwetzingen
0:5
FC St.Ilgen
Spieltext Schwetzingen - FC St.Ilgen

Deutlich konnte die Badenia den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren, nachdem Ben-Richard Prommer in den drei Spielen zuvor jeweils einmal traf, klappte es in Schwetzingen mit einem Doppelpack, welcher ebenfalls großen Anteil am Erfolg hat und St. Ilgen nun ein spielfreies Wochenende vor sich hat. So bleibt der SV weiterhin Tabellenletzter und muss am Samstag zum Kellerduell nach Steinsfurt.

Türkspor MA
7:1
Steinsfurt
Spieltext Türkspor MA - Steinsfurt

Nachdem Türkspor Mannheim erst kurz vor dem Halbzeitpfiff das erste Tor des Spiels erzielte, legte der FC in Halbzeit zwei deutlich nach und gewann sicher mit 7:1, Anteil daran hatten Stürmer Ayhan Sabah mit einem Hattrick sowie Dominik Wallerus und Rahmi Can Bas mit je einem Doppelpack. Damit befinden sich die Mannheimer wieder in der Top Drei der Liga, für Steinsfurt ist es die fünfte Niederlage in Folge und es steht das Kellerduell zuhause gegen Schwetzingen an.

DJK/FC Z./P.
2:2
SG Kirchheim
Spieltext DJK/FC Z./P. - SG Kirchheim

Gleich in der 1. Minute konnte Ziegelhausen die SG Kirchheim im Stadtderby mit dem ersten Tor überraschen. Die Führung ging bis in die 2. Halbzeit, ein Ausgleich wurde direkt mit dem 2:1 ausgebügelt, doch Justin Neuner konnte mit seinem zweiten Treffer erneut ausgleichen, was auch den Endstand festlegte. Damit haben die Kirchheimer das erste Mal auswärts keinen Sieg geholt,

TSG Lützels.
0:7
Horrenberg
Spieltext TSG Lützels. - Horrenberg

Die eigentlich heimstarke TSG musste im Aufsteigerduell gegen die SG Horrenberg eine deutliche Niederlage einstecken, eine 0:2-Halbzeitführung des Aufsteigers aus dem Kreis Heidelberg endete in einem 0:7-Sieg jeweils zwei Tore erzielten Sebastian Starey und Dennis Gebhardt. Damit ergatterten die Horrenberger innerhalb der letzten vier Spiele zehn Punkte, am Freitag steht ein Fluchtlichtspiel gegen Ziegelhausen an, auch Lützelsachsen wird am Sonntag in Neuenheim gefordert werden.

Aufrufe: 05.10.2020, 08:00 Uhr
red.Autor

Verlinkte Inhalte