Sowohl die SG (blau) als auch die FT Kirchheim (rot) waren am Wochenende erfolgreich
Sowohl die SG (blau) als auch die FT Kirchheim (rot) waren am Wochenende erfolgreich – Foto: Foto Pfeifer

SG Kirchheim neuer Tabellenführer

Erster Heimsieg der SGK bringt Platz 1 +++ Erster Punktverlust von Neckarau +++ FT Kirchheim gelingt erster Auswärtssieg

Kontinuierlich hochgearbeitet hat sich die SG Kirchheim: Nachdem den Heidelbergern schon drei Auswärtssiege gelangen, klappte es nun auch auf dem eigenen Rasen, mit 4:0 gewann die Wengert-Elf gegen den Underdog aus Lützelsachsen und sichert sich so die Tabellenführung. Diese war zuvor in Besitz des VfL Neckarau, welche daheim gegen Bammental Unentschieden spielten, als ein 0:2-Rückstand noch souverän zu einem 2:2-Endstand führte. Die FT Kirchheim kann nun den ersten Auswärtssieg verzeichnen, auch hier war es nicht ganz sicher, da es zunächst nach einer Punkteteilung aussah, aber zwei Jokertore den Freien Turnern drei Punkte brachten und nur noch ein Punkt auf die Top 3 fehlt.

TSV Kürnbach
1:3
FT Kirchheim
Spieltext TSV Kürnbach - FT Kirchheim

Auch gegen FT Kirchheim sollte es für den TSV nicht mit dem ersten Sieg klappen, es sah zwar lange nach einem Punktgewinn aus, doch der eingewechselte FT-Stürmer Ümit Ünlü konnte mit einem Doppelpack den Kirchheimern den ersten Auswärtssieg ermöglichen. Damit sind die Freien Turner nun drei Spiele in Folge ungeschlagen, muss aber zuhause gegen den Tabellenzweiten VfL Neckarau ran, auch Kürnbach hat beim ASV/DJK Eppelheim ein schweres Auswärtsspiel vor sich.

Neuenheim
3:3
Eppelheim
Spieltext Neuenheim - Eppelheim

Das Derby zwischen dem ASC Neuenheim und dem ASV/DJK Eppelheim wurde auf den 7. Oktober verlegt.

Horrenberg
2:1
FK Srbija MA
Spieltext Horrenberg - FK Srbija MA

Der Bann ist gebrochen: Nachdem die Gäste aus Mannheim nach dem Wiederanpfiff in Führung gingen, kämpfte die SG sich in die Partie zurück und konnte zunächst durch einen verwandelten Elfmeter ausgleichen, jedoch war es in der 95. Minute Andre Rothenberger, welcher wie im Heimspiel gegen die FT Kirchheim traf und der SG Punkte und dieses Mal den ersten Heimsieg der Saison. Damit ist Horrenberg nun drei Spiele in Folge ungeschlagen, für Srbija Mannheim ist es die zweite Niederlage in Folge.

SG Kirchheim
4:0
TSG Lützels.
Spieltext SG Kirchheim - TSG Lützels.

Auch die SG Kirchheim konnte am Samstag den ersten Heimsieg der Saison einfahren, Anteil daran hatten Rufus Froschauer sowie Marc Haffa mit je einem Tor und einer Vorlage. Damit bleibt die Wengert-Elf stärkster Verfolger von Tabellenführer Neckarau, Lützelsachsen muss die zweite hohe Auswärtsniederlage verkraften, vielleicht kann ja wieder auf eigenem Rasen am nächsten Wochenende im Aufsteigerduell gegen die SG Horrenberg gepunktet werden.

Steinsfurt
2:3
DJK/FC Z./P.
Spieltext Steinsfurt - DJK/FC Z./P.

Nach sieben Minuten stand es hier bereits 1:1, auch der weitere Spielverlauf war spannend: Zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Steinsfurt das zweite Tor, doch wie beim Punktgewinn der Ziegelhäuser war es der spielende Co-Trainer Christoph Jüllich, der durch einen verwandelten Elfmeter traf und dann der Cheftrainer Christoph Pieruschka mit dem 2:3 den ersten Auswärtssieg seines Teams vollendete. Damit klettern die Heidelberger ein paar Plätze nach oben, während der TSV nun die fünfte Niederlage verkraften muss.

FC St.Ilgen
3:1
Türkspor MA
Spieltext FC St.Ilgen - Türkspor MA

In einer hitzigen Partie führte St. Ilgen nach 14 Minuten bereits mit 2:0, den Mannheimern gelang zwar der Anschlusstreffer, aber in der Nachspielzeit konnte St. Ilgen-Neuzugang Mario Peekes mit seinem dritten Treffer im dritten Spiel den zweiten Saisonsieg der Badenia perfekt machen, welche am Sonntag zum Derby nach Schwetzingen reist. Für Türkspor Mannheim ist das die erste Saisonniederlage, vielleicht kann ja auf eigenem Rasen wieder gepunktet werden.

Ketsch
3:3
VfB St. Leon
Spieltext Ketsch - VfB St. Leon

Zweimal ging die SpVgg im Derby in Führung, doch innerhalb von sechs Minuten drehte St. Leon das Spiel auf 2:3, jedoch war es Daniel Marzoll, der mit seinem zweiten Treffer für Ketsch ausglich und diese in Unterzahl das Remis über die Zeit brachten. Für den VfB ist es bereits das vierte Spiel in Folge ohne Sieg, es steht für die Schneider-Elf ein spielfreies Wochenende an, während Ketsch zum Tabellennachbarn Neckarbischofsheim reist.

FV Brühl
2:0
N´bischofsh.
Spieltext FV Brühl - N´bischofsh.

Auch das dritte Heimspiel konnte Brühl gewinnen, nach torlosen ersten 45 Minuten konnte nach Wiederanpfiff der FV in Führung gehen, ehe in der 94. Minute der eingewechselte Florian Härer das 2:0 perfekt machte. Damit fehlen den Brühlern nur drei Punkte auf Platz zwei, es steht aber ein schweres Auswärtsspiel in Bammental bevor, auch Neckarbischofsheim wird gegen den Tabellennachbarn Ketsch gefordert werden.

VfL Neckarau
2:2
FC Bammental
Spieltext VfL Neckarau - FC Bammental

Mit dem Halbzeitpfiff ging Bammental in Führung, Maik Grund brachte wie im Spiel gegen Kürnbach sowie die Wochen davor den FCB mit seinem Tor in die Spur. Diese Führung wurde zwar erhöht, doch Neckarau bewies, dass es ein Spitzenteam ist und konnte in der 93. Minute durch das zweite Tor von Egzon Abdullahu mit einem Punktgewinn vom Platz gehen.Für den VfL ist das zwar der erste Punktverlust, die Mannheimer haben aber noch ein Spiel weniger und die Chance, die Tabellenführung zurück zu erobern nicht gering, der FCB hat im dritten Auswärtsspiel keinen Sieg geholt.

Aufrufe: 028.9.2020, 08:40 Uhr
red.Autor

Verlinkte Inhalte