2024-05-17T14:19:24.476Z

Vereinsnachrichten

„Trennungen nie leicht sind, aber manchmal unumgänglich.“

Verlinkte Inhalte

Der TuS Lingen hat sich im gegenseitigen Einvernehmen von seinen Trainern Marcel Wasmuth und Marco Hinke getrennt.



„Wir danken Maxi und Marco für die Zusammenarbeit seit Saisonbeginn“, erklärte der 2. Vorsitzende Robert Koop Jun. am Mittwochabend und fügt an, das „Trennungen nie leicht sind, aber manchmal unumgänglich.“

Fußballobmann Dennis Meiners fügt hinzu: „Für die intensive Zeit danken wir Maxi und Marco, beide haben sich stets durch ihre menschliche und freundschaftliche Art und Weise ausgezeichnet. Leider haben wir in diversen Gesprächen zur Kenntnis nehmen müssen, dass das Verhältnis zwischen Trainern und Mannschaft belastet ist“.

Deswegen haben die Trainer „schweren Herzens“ die notwendigen Konsequenzen gezogen und den Verein gebeten, ihre Ämter niederzulegen. Diesem Wunsch ist der Verein nachgekommen.

Fußballobmann Dennis Meiners wird das Team federführend in den nächsten Monaten leiten.

Aufrufe: 015.2.2024, 22:10 Uhr
TuS Lingen Autor