Der TB 03 Roding (rot) – hier Christian Schwarzfischer – ließ sich von Regenstauf nicht stoppen.
Der TB 03 Roding (rot) – hier Christian Schwarzfischer – ließ sich von Regenstauf nicht stoppen. – Foto: Simon Tschannerl

7:0 – Rodinger setzen ihre Erfolgsserie fort

Der Tabellenführer schenkt dem TB/ASV Regenstauf im Heimspiel sieben Treffer ein. Sebastian Bauer erzielt drei Tore.

Einen 7:0-Kantersieg hat der TB 03 Roding am Samstagnachmittag im Heimspiel gegen Regenstauf eingefahren. Die Götz-Elf ließ dem Tabellenvorletzten keine Chance. Der Erfolg hätte sogar noch höher ausfallen, da die Hausherren eine Reihe guter Möglichkeiten vergaben. Der Vorsprung des Spitzenreiters auf Verfolger Kosova beträgt weiterhin fünf Punkte.

Von Beginn an ging es in eine Richtung. Die Regenstaufer wurden sofort in die Defensive gedrängt. Nach einer Flanke von links von Philipp Pfeifer stand Alexander Schafberger im Zentrum frei und erzielte per Kopfball (12.) die Führung. Einen Flachschuss von Sebastian Bauer (15.) konnte Regenstaufs Keeper Stefan Glötzl zur Ecke klären. Mit einem Querpass bediente Sandro Brey dann Alexander Götz (26.), der mit einem Flachschuss aus 20 Metern das 2:0 besorgte. Die Rodinger blieben weiter am Drücker. Den Schuss von Luca Politanow (32.) konnte Keeper Stefan Glötzl gerade noch zur Ecke klären. Die erste gefährliche Aktion der Gäste durch Alper Sökmez (35.) stellte TB-Torhüter Marco Epifani vor keine Probleme. Einen Kopfball von Alexander Schafberger (36.) konnte Stefan Glötzl mit einer tollen Parade abwehren.

Mit einem Doppelschlag kurz vor dem Pausenpfiff sorgten die Hausherren für die Vorentscheidung. Zunächst spielte Sandro Brey per Lupfer Sebastian Bauer (44.) frei, der den Ball aus zentraler Position nur noch im Kasten zum 3:0 versenken musste. Nach einer tollen Kombination war es schließlich nach Vorlage von Alexander Schafberger erneut Sebastian Bauer (45.+1), der das 4:0 erzielte. Die Gäste zeigten bei den Gegentreffern kaum Gegenwehr.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern am Esper dasselbe Bild. Nach Vorlage von Sebastian Bauer kam Sandro Brey an den Ball, den ersten Abschluss konnte Keeper Stefan Glötzl noch klären, der Nachschuss zappelte dann aber zum 5:0 im Netz (47.). Einen weiteren Treffer hatte Alexander Götz (52.) auf dem Fuß, er scheiterte aber aus aussichtsreicher Position am Gäste-Keeper. Die TB-Abwehr um Simon Schreiner und David Romminger war an diesem Nachmittag quasi beschäftigungslos. Der Tabellenvorletzte war nur einmal gefährlich (65.). In der Folge schalteten die Rodinger einen Gang zurück und waren in den Offensivaktionen oftmals zu unpräzise. Die Gäste sehnten den Schlusspfiff herbei. Ein Schuss von Sebastian Bauer (76.) knallte gegen den Pfosten. Einen Kopfball von Alexander Götz (82.) nach einer Ecke lenkte Stefan Glötzl über die Querlatte.

In der Schlussphase machten die Hausherren noch mal ernst und schraubten das Ergebnis mit einem Doppelschlag in die Höhe: Die Rodinger kombinierten sich durch und Sebastian Bauer (88.) machte noch Vorlage von Alexander Schafberger mit seinem dritten Treffer das halbe Dutzend voll. Alexander Schafberger (90.+1) steuerte nach Vorarbeit von Christian Ederer das 7:0 bei.

Aufrufe: 012.10.2021, 14:00 Uhr
Bastian SchreinerAutor

Verlinkte Inhalte