2024-04-16T09:15:35.043Z

Spielbericht
VR Bank Bodensee-Oberschwaben

SVMG weiter ungeschlagen

Nachdem an den letzten beiden Spieltagen der Gegner jeweils abgesagt hatte, durfte man heute wieder ran. Zu Gast war der SV Kressbronn, der in den ersten 15 Minuten mächtig Druck machte. Die Gäste liefen offensiv gut an, wodurch die SVMG Defensive ziemlich gefordert war. Hier arbeitete man aber als Team gut zusammen, so dass der SVK wenig zwingende Torchancen hatte.

Mit zunehmender Spieldauer konnte sich der SVMG aus der Umklammerung der Gäste befreien. Man hatte nun mehr Zugriff auf das Spielgeschehen, wenngleich man sich weiter schwertat. Das lag vor allem daran, dass der SV Kressbronn die Räume richtig gut zumachte und aggressives Pressing spielte. Dennoch gelang den Gastgeberinnen in der 40. Minute der entscheidende Treffer. Nach einem Eckball wehrte der SVK zu kurz ab. Hanna Ruchte stand goldrichtig und schob überlegt zur Führung ein.

In der 2. Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Der SVMG konnte spielerisch an diesem Tag nicht wirklich glänzen. Nur gelegentlich gelangen gute Kombinationen. Aber hier hatte man durchaus die ein oder andere Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Aber ein weiteres Tor sollte nicht gelingen, so dass man bis zum Schluss bei den gelegentlichen Kontern des SVK, der nun auch nicht mehr so zielstrebig agierte, zittern musste.

Kämpferisch zeigte das Heimteam aber eine sehr gute Leistung und ließ kaum Torchancen zu. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man sich so 3 weitere Punkte sichern.

Aufrufe: 025.10.2023, 15:20 Uhr
Christine DreyerAutor