2024-04-16T09:15:35.043Z

Spielbericht
VR Bank Bodensee-Oberschwaben

SVM Frauen neuer Spitzenreiter

Das Nachbarschaftsduell gegen die SGM Fronhofen/Blitzenreute wollten die SVMG Frauen für sich entscheiden, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Dementsprechend motiviert begann das Team und erarbeitete sich gleich in den Anfangsminuten 2 Großchancen.

Julia Wegmann verpasste knapp eine Hereingabe von Eva Wegmann und Geli Zeh scheiterte mit einem tollen Fernschuss an der Latte. Nun kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel und waren vor allem bei Kontern gefährlich. Dennoch hatte weiterhin der SVMG mehr vom Spiel, wenngleich sich zwischenzeitlich immer wieder Fehlpässe einschlichen.

Yvonne Merath war es schließlich, die sich gut durchsetzte und das 0:1 für die Gäste erzielte (28. Min.). Danach haderte Maierhöfen mit den Entscheidungen des Schiedsrichters, der Ende der ersten Halbzeit den Gastgeberinnen eine Reihe von Freistößen zusprach. Ellen Olschyna im Tor war hier gefordert und hielt ihren Kasten mit einigen tollen Paraden sauber. Kurz vor Pausenpfiff gelang der gerade eingewechselten Sarah Müller das enorm wichtige 0:2 (45 +2. Min.).

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatte der SVMG einige gute Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Doch leider war man hier zunächst glücklos. Stattdessen erzielten die Gäste nach einem fraglichen Freistoß das 1:2, durch Nicole Kühny, die den Ball neben dem rechten Pfosten versenkte (52. Min.).

So musste man wieder zittern. Zwar war der SVMG weiterhin das spielbestimmende Team, doch die SGM war bei Kontern nicht ungefährlich. In der Schlussphase zeigten die Gäste aber, dass sie die 3 Punkte unbedingt mitnehmen wollten. Geli Zeh (77.Min.) und zwei Mal Karo Kuffner (80. Min. und 89. Min.) erhöhten zum Endstand auf 1:5. Am Ende ein verdienter Sieg, mit dem sich der SVMG an die Tabellenspitze setzt.

Aufrufe: 031.10.2023, 10:15 Uhr
Christine DreyerAutor