Erst ein Spiel hat der ASV Neustadt (in blau) gewonnen und steht im Kellerduell gegen Luhe-Markt deshalb unter Druck, unbedingt dreifach zu punkten.
Erst ein Spiel hat der ASV Neustadt (in blau) gewonnen und steht im Kellerduell gegen Luhe-Markt deshalb unter Druck, unbedingt dreifach zu punkten. – Foto: Dagmar Nachtigall

Abstiegskampf pur am Felixberg und in Störnstein

Die letzten vier "Sorgenkinder" der Liga kreuzen die Klingen, da geht's ums nackte Dasein.

Einige höchstinteressante Partien sieht der Spielplan des 11. Spieltags in der Kreisklasse Ost vor. Dabei werden den Fans am Neustädter Felixberg und auf dem Waldsportplatz des SV Störnstein zwei Partien geboten, bei denen im Buhlen ums Dasein in der Liga auch nicht nur ein Zentimeter des grünen Geläufs verschenkt wird. Das punktemäßig schon abgehängte Quartett des Tabellenkellers steht sich gegenüber, wenn die beiden punktlosen Spielgemeinschaften aus Störnstein/Wurz (12.) und Waidhaus/Pfrentsch (13.) aufeinandertreffen, sowie der ASV Neustadt (11./4) mit dem FC Luhe-Markt (10./7) die Klingen kreuzt. Da ist überall das Abstiegsgespenst als Gast anwesend, die zu vergebenden Punkte zählen da quasi doppelt.

Das nächste Match, das die Zuschauer anziehen dürfte, findet im Vohenstrausser Sportzentrum statt, wenn Gastgeber SpVgg II (4./19) auf den Lokalrivalen SV Waldau (7./15) trifft. Können die Waldauer ihren "Vohenstrauß-Komplex" ablegen und dem Favoriten ein Bein stellen?

Vor anspruchsvollen Aufgaben steht das Führungsduo der Liga. Die das Klassement anführende Häuber-Elf aus Eslarn (1./23) erwartet den bislang unberechenbaren TSV Pleystein (8./15) und die DJK Irchenrieth (2./21) reist zum gegen "Große" grundsätzlich hochmotivierten Aufsteiger nach Altenstadt/VOH (9./14). Bleibt aus der Spitzengruppe noch die SpVgg Moosbach (5./18), die im Duell der Tabellennachbarn zur SG Etzenricht (6./15) reisen muß. Wie schwer es ist, dort zu bestehen, musste zuletzt die Vohenstrausser Bezirksligareserve erfahren, die mit leeren Händen zurück in die Pfalzgrafenstadt geschickt wurde.

Sich zurücklehnen und zuschauen darf an diesem Wochenende der SV Kohlberg, der spielfrei ist.

Alle Partien der Runde 11 in der Kreisklasse Ost im Überblick:

Aufrufe: 030.9.2021, 11:30 Uhr
Werner SchaupertAutor

Verlinkte Inhalte