F: Hartmann
F: Hartmann

Kein Einspruch des DSC im Sachsenpokal

SV Wesenitztal in Runde 2 ++ Gegner der Radebeuler BC

Im Rahmen der Auslosung zur 2. Runde im Sachsenpokal war bekanntgeworden, dass es im Rahmen der Partie zwischen dem SV Wesenitztal und dem Dresdner SC zu Unklarheiten gekommen war.

Wie der DSC auf seiner Internetseite mitteilt, verzichtet der Sportclub auf rechtliche Schritte und scheidet somit aus dem Pokal aus.

"Der Dresdner SC möchte hiermit mitteilen, dass kein Einspruch gegen die Spielwertung eingelegt wurde. Anlass für den Protest-Vermerk war die Tatsache, dass die Wesenitztaler einen nicht eingewechselten Spieler zum Elfmeterschießen antreten ließen. Im Spielbericht wurde aus formellen Gründen zunächst ein Protest des DSC vermerkt. Nach eingehender Beratung sieht der Sportclub aber von einem Einspruch ab, da der betroffene Spieler seinen Elfmeter verschoss. Ein Einspruch erscheint daher für den Sportclub weder sportlich fair noch rechtlich erfolgversprechend.

Wir wünschen dem SV Wesenitztal viel Erfolg im weiteren Landespokal-Verlauf während sich der DSC voll und ganz auf die bevorstehenden Aufgaben in der Landesklasse Ost konzentrieren wird."

Der SV Wesenitztal erwartet den Radebeuler BC am 02./03. September.

Aufrufe: 15.8.2017, 15:56 Uhr
SMaAutor

Verlinkte Inhalte