Traf doppelt für Hamborn 07: Julian Bode.
Traf doppelt für Hamborn 07: Julian Bode.

Hamborn 07 lässt Wermelskirchen im Topspiel keine Chance

Im zweiten Durchgang des Landesliga-Topspiels trifft SF Hamborn 07 viermal gegen den SV Wermelskirchen und gewinnt daher deutlich.

Die Sportfreunde Hamborn 07 haben im Landesliga-Topspiel der Gruppe 3 eine starke Leistung gezeigt und den SV Wermelskirchen am Ende deutlich 5:2 (1:0) geschlagen.

  • Ihr wollt auch etwas über euer Spiel erzählen oder es gibt Neuigkeiten in eurem Team oder eurem Verein? Dann schreibt FuPa Niederrhein gerne per WhatsApp: +49 172 1880815.

_________________

Hamborn 07
5:2
Wermelsk.

Vor dem Kräftemessen am 15. Spieltag lagen beide Klubs noch gleichauf: Mit jeweils 25 Punkten aus 14 Duellen hatte nur der Mülheimer FC einen Zähler mehr als die beiden Kontrahenten.

Vier Treffer nach dem Seitenwechsel

Nach etwas mehr als einer halben Stunde eröffnete Julian Bode den Torreigen, denn nach dem Seitenwechsel zogen die Löwen davon. Hamborn 07 nutzte die eigene Überlegenheit konsequent aus. Erst traf Dennis Wichert zeitnah nach Wiederanpfiff zum 2:0 (52.), dann belohnte sich der im ersten Durchgang noch glücklose Gino Mastrolonardo mit dem nächsten Tor (65.). Für die endgültige Entscheidung war dann Ahmet Ünal Ergün verantwortlich (70.).

Dass auch das Matchglück auf Seiten der Hausherren war, zeigte sich beim Ehrentreffer von Wermelskirchen, denn nach Umut Demir traf postwendend Bode jeweils in der 80. Minute). Den Endstand markierte Ferat Sari (92.). In der Live-Tabelle hat Hamborn 07 vorerst die Tabellenführung übernommen, doch der Mülheimer FC kann seinerseits zurückschlagen. Das Heimspiel gegen die Arminia aus Klosterhardt wurde eine ganze Stunde später angepfiffen.

>>> Hier geht es zur Tabelle der Landesliga, Gruppe 3!

Sportfreunde Hamborn 07 – SV Wermelskirchen 5:2
Sportfreunde Hamborn 07: Henry Simon Pleitez, Ahmet Ünal Ergün (75. Pascal Spors), Dennis Wichert, Colin Schmitt (74. Tim Keinert), Noah Gabriel Herrmann, Benedikt Helling, Kevin-Dean Krystofiak, Gino Mastrolonardo, Julian Bode, Marcel Stenzel (85. Jason Michael Schiewer), Mamadou Lamarana Diallo (62. David Alexander Forbeck) - Trainer: Stefan Janßen
SV Wermelskirchen: Sebastian Weber, Nico Postic, Alexander Kelm, Yannik Noah Wylezol, Furkan Kücüktireli, Frederik Streit, Umut Demir, Luca Lilliu, Nico-Thorsten Legat, Shogo Aikawa, Ferat Sari - Trainer: Sebastian Pichura
Schiedsrichter: Jan Niklas Schluse (Bocholt) - Zuschauer:
Tore: 1:0 Julian Bode (32.), 2:0 Dennis Wichert (52.), 3:0 Gino Mastrolonardo (65.), 4:0 Ahmet Ünal Ergün (70.), 4:1 Umut Demir (80.), 5:1 Julian Bode (80.), 5:2 Ferat Sari (90.)

Aufrufe: 05.12.2021, 16:12 Uhr
André NückelAutor

Verlinkte Inhalte