Auch 2015 wird der Nachwuchs beim U13 Hallenturnier in Aarbergen wieder um jeden Ball kämpfen.  Archivfoto: Klein
Auch 2015 wird der Nachwuchs beim U13 Hallenturnier in Aarbergen wieder um jeden Ball kämpfen. Archivfoto: Klein

Vorfreude auf Duelle gegen Mainz und Eintracht

Qualiturnier der JSG Aarbergen: U13 des SV Wehen Wiesbaden, der Stuttgarter Kickers und der Germania Weilbach für internationale Gala im Januar qualifiziert

AARBERGEN. Die Fußballprofis von morgen beim U13 Nachwuchsturnier der JSG Aarbergen: Der Nachwuchs aus Stuttgart, Wiesbaden und Weilbach konnte sich vor 250 Zuschauern in der Qualifikationsphas durchsetzten und darf sich jetzt auf spannende Spiele gegen namenhafte Gegner freuen.

Beim Qualifikationsturnier für die Endrunde des Turniers im Januar 2015 konnte sich der Nachwuchs der Stuttgarter Kickers, des SV Wehen Wiesbaden und die U13 der Germania Weilbach qualifizieren.
Das internationale Hallenturnier mit hochkarätigen Gegnern wie Hertha BSC Berlin, Mainz 05 und der Eintracht aus Frankfurt wird von der JSG Aarenberg veranstaltet.

Viertelfinale: SV Wehen – VfB Unterliederbach 4:1, Germania Weilbach – Spvgg. Igstadt 8:0, FC/TSG Köngstein – JFV Hohenstein 3:5, Stuttgarter Kickers – JFV Oberau 7:0.
Halbfinale: SV Wehen – JFV Hohenstein 10:1, Germania Weilbach – Stuttgarter Kickers 2:6.
Spiel um Platz 3: JFV Hohenstein – Germania Weilbach 3:6.
Finale: SV Wehen – Stuttgarter Kickers 0:2. – Damit qualifiziert: Stuttgart, Wehen, Weilbach.

Turnierleitung: Kai Euler und Frank Thorn
Organisation: Kai Euler, Monika Hofmann, Dietmar Ellinger, Lutz Sand, Theodor Antoni und Daniel Vogl
Schiedsrichter: Wolfgang Schmidt (Bleidenstadt), herbert Fischer (TuS Hahn), Klaus Kistadt (Bad Schwalbach)
Zuschauer: 250.

Aufrufe: 011.11.2014, 16:25 Uhr
Stephan NeumannAutor

Verlinkte Inhalte