F: Patten
F: Patten

Weisenbach nach 8:3 in Illingen neuer Tabellenführer

Auch Bietigheim gewinnt 8:3 | Wintersdorf und Türkiyemspor mit zweitem Sieg

Der FC Weisenbach hat das Spitzenspiel beim FC Illingen klar mit 8:3 gewonnen und dadurch die Tabellenführung eingenommen. Titelmitfavorit Rauental hat unterdessen das erste Spiel verloren, bei Frankonia unterlag die Baumstark-Elf mit 1:2. Den zweiten Sieg feierten Wintersdorf und Türkiyemspor Selbach.

Spvgg Ottenau II - OSV Rastatt 4:2
Die frühe Gästeführung gab dem OSV nur wenig Sicherheit, die Ottenauer antworteten schnell und ging gar mit 2:1 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Ottenau dann mehr vom Spiel und siegte am Ende verdient mit 4:2!

Tore: 0:1 Michael Nowak (8.), 1:1 Jens Peter Glaser (15.), 2:1 Josip Smoljanovic (25.), 3:1 Jens Peter Glaser (60.), 4:1 Damian Gonsior (70.), 4:2 Michael Kolodziej (88.)


FC Frankonia Rastatt - FV Rauental 2:1
Das hat man sich in Rauental dann doch anders vorgestellt. Nach dem spielfreien Auftakt zuletzt verlor der Titelkandidat das Derby bei Frankonia mit 1:2 - "und das absolut verdient", so Patrick Baumstark vom FV Rauental. Der Gästetrainer war mit der Leistung und Einstellung seiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden, "das war ein Ebenbild der letzten Runde und so haben wir mit dem Aufstieg nichts zu tun", so die klare Ansage des Cheftrainers. Just mit der Führung durch Ballach stellte Rauental das Fußballspielen und Frankonia übernahm das Zepter. Auch wenn die Tore spät fielen, so ist der Sieg der Gastgeber verdient.

Tore: 0:1 Eduard Ballach (28.), 1:1 Theodoros Huber (80.), 2:1 Kamil Puszczewicz (90.)


Rastatter SC/DJK 2013 e.V. II - Türkiyemspor Selbach 0:5
Immerhin angetreten ist die Rastatter Reserve dieses Mal, doch waren sie gegen Absteiger Türkiymspor Selbach ohne Chance. Gästespieler Hakan Sari war mit seinen vier Treffern natürlich der Mann des Spiels.

Tore: 0:1 Hakan Sari (14.), 0:2 Hakan Sari (38.), 0:3 Hakan Sari (63.), 0:4 Hakan Sari (65.), 0:5 Muhammed Öztürk (85.)


SV Bietigheim - FV Rot-Weiß Elchesheim II 8:3
Der Sieg des letztjährigen Vizemeisters war verdient, fiel in der Höhe aber vielleicht um zwei Tore zu viel aus. Die Gäste konnten nur in der ersten Viertelstunde mithalten, anschließend spielte Bietigheim sehr guten Fußball.

Tore: 1:0 Nils Brunner (12.), 1:1 Dennis Nold (17.), 2:1 Christian Arns (24.), 3:1 Sven Baumann (26.), 4:1 Christian Arns (42.), 5:1 Phillip Eckert (60.), 5:2 Dennis Nold (68.), 6:2 Christian Arns (70. Foulelfmeter), 7:2 Julian Rittler (76.), 7:3 Dennis Nold (77. Foulelfmeter), 8:3 Leo Kuner (86.)


SC Wintersdorf - SC Baden-Baden 4:0
Zweites Heimspiel, zweiter Sieg für den SC Wintersdorf. Gegen schwache Gäste hatte Wintersdorf keine großen Probleme und siegte am Ende völlig verdient.

Tore: 1:0 Yann Blondel Weloko (28.), 2:0 Nicolas Huck (48.), 3:0 Sebastian Schmidt (59.), 4:0 Yann Blondel Weloko (66.)


SV Michelbach - SV Waldprechtsweier 2:1
Souverän sieht anders aus, doch das dürfte dem SV Michelbach egal sein. Das Heimspiel gegen Waldprechtsweier wurde 2:1 gewonnen und "Stareinkauf" Isa Hacalar war mit zwei Toren direkt der Matchwinner für die Elf von David Eckert.

Tore: 1:0 Isa Hacalar (3.), 1:1 Kevin Nagel (55.), 2:1 Isa Hacalar (75.)


FC Illingen - FC Weisenbach 3:8
Bis zum 6:3 von Figliuzzi war die Partie hart umkämpft, doch danach war dann der Will der Hausherren gebrochen. Weisenbach war im Verwerten der Chancen einfach effektiver und siegte am Ende dann verdient, wenn auch um zwei, drei Tore zu hoch.

Tore: 0:1 Patric Strobel (1.), 1:1 Angelo Fusaro (23.), 1:2 Mino Figliuzzi (29.), 1:3 Tobias Großmann (45.), 2:3 Semih Öztürk (56.), 2:4 Mino Figliuzzi (57.), 2:5 Patric Strobel (60.), 3:5 Willi Dinges (64.), 3:6 Mino Figliuzzi (68.), 3:7 Mino Figliuzzi (74.), 3:8 Lars Krieg (88.)

Aufrufe: 03.9.2017, 17:59 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte