F: Hausberger
F: Hausberger

Bietigheim und die Verfolger gewinnen alle ihre Spiele

Kantersiege für OSV, Rauental und Michelbach | Bietigheim mit Mühe

In der Kreisliga B4 haben die ersten sieben Mannschaften der Liga allesamt ihre Spiele gewonnen. Spitzenreiter Bietigheim siegte mit Mühe gegen Ottenau, Weisenbach tat in Waldprechtsweier nur das Nötigste und Michelbach gewann dank fünf Hacalar-Treffer in Rastatt.

FC Frankonia Rastatt - FC Illingen 1:3
Der FC Illingen hat das Auswärtsspiel beim FC Frankonia Rastatt mit 1:3 für sich entschieden. Die Frankonen gingen zwar in Führung, doch Illingen drehte mit Toren kurz vor und nach der Pause die Partie zu ihren Gunsten.

Tore: 1:0 Theodoros Huber (19.), 1:1 Semih Öztürk (43.), 1:2 Willi Dinges (50. Foulelfmeter), 1:3 Semih Öztürk (54.)


Rastatter SC/DJK 2013 e.V. II - SV Michelbach 1:5
Der SV Michelbach bleibt weiter oben mit dabei. Das Auswärtsspiel bei der Reserve des RSC/DJK war aber kein wirklicher Härtetest, denn Michelbach hat einfaches Spiel. Mann des Tages war wieder mal Isa Hacalar - er erzielte alle fünf Treffer.

Tore: 0:1 Isa Hacalar (9.), 0:2 Isa Hacalar (18.), 1:2 Alexander Hundsdörfer (20.), 1:3 Isa Hacalar (42. Foulelfmeter), 1:4 Isa Hacalar (45.), 1:5 Isa Hacalar (78.)


SV Bietigheim - Spvgg Ottenau II 2:0
Mehr Mühe als erwartet hatte erneut der SV Bietigheim. Die großen Offensivfeuerwerke aus den ersten Spielen bleiben derzeit aus, auch gegen Ottenau gab es "nur" ein 2:0. Sven Baumann sorgte mit seinen beiden Treffern also dafür, dass die Germanen weiterhin ganz oben stehen.

Tore: 1:0 Sven Baumann (18.), 2:0 Sven Baumann (28.)


SV Waldprechtsweier - FC Weisenbach 0:3
Bereits zur Pause hatte der FC Weisenbach den Sieg praktisch in der Tasche. Die Gastgeber zeigten bei weitem nicht die Leistung die zuletzt gegen Tabellenführer Bietigheim auf den Platz gebracht wurde. In der zweiten Halbzeit tat die Weiler-Elf dann nur noch das notwendigste, am Ende blieb es beim 0:3.

Tore: 0:1 (Eigentor), 0:2 Patric Strobel (16.), 0:3 Angelo Marotta (45.)


Türkiyemspor Selbach - SC Baden-Baden 3:2
Knapper Heimsieg für Türkiyemspor Selbach gegen erneut aufopferungsvoll kämpfende Baden-Badener. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und lagen nach 23 Minuten bereits mit 3:0 in Front. Anschließend überließ Türkiyemspor dem Gast ein wenig das Feld, das 3:2 kam aber zu spät für ein mögliches Remis.

Tore: 1:0 Bahri Solakoglu (1.), 2:0 Ekrem Arifaj (19.), 3:0 Hakan Sari (23.), 3:1 Szymon Pecyna (33.), 3:2 Leonardo Lacitignola (89.)


FV Rauental - FV Rot-Weiß Elchesheim II 5:0
Klarer Heimsieg für die Baumstark-Elf gegen schwache Elchesheimer. Nach zehn Minuten stand es bereits 3:0 und das Spiel schien entschieden. Rauental hätte bei besserer Chancenverwertung eigentlich höher gewinnen müssen, in Hälfte zwei sorgte aber nur noch Hämmerling für zwei weitere Tore.

Tore: 1:0 Maximilian Stebel (2.), 2:0 Jan Hämmerling (6.), 3:0 Maximilian Stebel (10.), 4:0 Jan Hämmerling (51.), 5:0 Jan Hämmerling (52.)


OSV Rastatt - SC Wintersdorf 5:0
Der OSV Rastatt hat das Rastatter Derby gegen den SC Wintersdorf klar und verdient mit 5:0 gewonnen. Gegen erschreckend schwache Gäste hatte der OSV keinerlei Probleme und rückt durch diesen Sieg auf den fünften Rang vor. Wintersdorf ist nach der anfänglichen Euphorie mittlerweile auf Rang 9 angekommen.

Tore: 1:0 Shaid Jallow (16.), 2:0 Michael Nowak (23.), 3:0 Mathias Olejnik (57.), 4:0 Michael Kolodziej (66.), 5:0 Ejakpovi Stephen Ruadjere (78.)

Aufrufe: 08.10.2017, 17:19 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte