F: Hausberger
F: Hausberger

Bietigheim bleibt vorne | Michelbach siegt in Rauental

Weisenbach siegt klar | Türkiyemspor 3:3 gegen Illingen | Wintersdorf remis

Tabellenführer Bietigheim hat das Heimspiel gegen Frankonia Rastatt klar gewonnen und bleibt damit aufgrund des Torverhältnisses weiter vorne. Punktgleich mit den Germanen sind Weisenbach und Michelbach. Während Weisenbach Elchesheim II klar besiegte, feierte Michelbach mit dem Sieg in Rauental den vierten Sieg in Folge.

OSV Rastatt - SC Baden-Baden 2:1
Knapper, aber verdienter Heimsieg für den OSV gegen den SC Baden-Baden. DIe Gäste konnten die zuletzt gezeigten Leistungen nicht bestätigen und hatten gegen starke Rastatter wenig Chancen.

Tore: 1:0 Daniel Koch (24.), 2:0 Daniel Koch (38.), 2:1 Domenico Pelletieri (81.)


Rastatter SC/DJK 2013 e.V. II - Spvgg Ottenau II 2:2
Lange Zeit sah die RSC/DJK-Reserve wie der Sieger aus, zumal man nicht nur führte, sondern auch überlegen war. Kurz nach dem 2:0 wurde ein Rastatter vom Platz gestellt und fortan übernahm der Gast das Kommando. Die Folge waren zwei Tore innerhalb von fünf Minuten und ein schmeichelhaftes Remis am Schluss.

Tore: 1:0 Sean Jänner (54.), 2:0 Florian Ludwig (65.), 2:1 Andreas Piehler (76. Foulelfmeter), 2:2 Yannick Jas (80.)


SV Bietigheim - FC Frankonia Rastatt 5:1
Der SV Bietigheim hat seinen Lauf fortgesetzt und auch das Heimspiel gegen gute Rastatter Frankonen mit 5:1 gewonnen. Die Gäste spielten munter mit und lagen zur Pause nur 1:2 in Rückstand, das 1:3 und 1:4 innerhalb weniger Minuten war dann aber die Entscheidung.

Tore: 1:0 Sven Baumann (13.), 1:1 Philipp Böttrich (27.), 2:1 Nils Brunner (39.), 3:1 Christian Arns (57.), 4:1 Christian Arns (58.), 5:1 Christian Arns (90.)


Türkiyemspor Selbach - FC Illingen 3:3
Am Ende war es ein gerechtes 3:3 zwischen Absteiger Türkiyemspor und dem FC Illingen. Die Gäste führten zwar schnell mit 0:2, doch Türkiyemspor kam zurück und erzielte ebenfalls zwei Treffer. Praktisch mit dem Pausenpfiff ging Illingen erneut in Führung und es dauerte fortan bis zur 80.Minute, ehe Sari den verdienten Ausgleich erzielte.

Tore: 0:1 Mladin Anton-augustin (2.), 0:2 Willi Dinges (18. Foulelfmeter), 1:2 Hakan Sari (23.), 2:2 Bahri Solakoglu (36. Foulelfmeter), 2:3 Mladin Anton-augustin (45.), 3:3 Hakan Sari (80.)


FV Rauental - SV Michelbach 0:1
Der Siegeszug des SV Michelbach geht weiter. Die Eckert-Elf siegte beim "Lieblingsgegner" Rauental mit 1:0 dank des Treffers von Hagen Kraft und gehört damit bis auf weiteres zu den Topteams der Liga. Die Gastgeber zeigten wieder einmal eine enttäuschende Vorstellungen und waren im Abschluss einfach zu harmlos. Mit nun bereits sechs Punkten Rückstand auf Bietigheim, Weisenbach und eben Michelbach wird der Traum vom Aufstieg vorerst nur ein Traum bleiben.

Tore: 0:1 Hagen Kraft (53.)


FC Weisenbach - FV Rot-Weiß Elchesheim II 5:2
Klare Sache für Titelanwärter Weisenbach im Heimspiel gegen Elchesheim II. Die Gastgeber waren jederzeit Herr der Lage und waren spätestens nach dem 4:0 kurz nach der Pause der vorzeitige Sieger. Die Gäste kamen zwar nochmal ran, Weisenbach konnte aber immer wieder zulegen und spielte den Sieg am Ende souverän runter.

Tore: 1:0 Benedikt Luft (15.), 2:0 Patric Strobel (18.), 3:0 Florian Weiler (46.), 4:0 Mino Figliuzzi (47.), 4:1 Dominik Baumann (60.), 4:2 Dennis Nold (64.), 5:2 Mino Figliuzzi (66.)


SV Waldprechtsweier - SC Wintersdorf 2:2
Trotz der 2:0 Führung verpasste Waldprechtsweier den zweiten Saisonsieg. Die Gäste kämpften sich in der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel, mehr als das 2:2 gelang aber nicht mehr.

Tore: 1:0 Kevin Nagel (35.), 2:0 Jan Schuster (55.), 2:1 Theodore Kamgang (65.), 2:2 Sebastian Schmidt (75.)

Aufrufe: 024.9.2017, 19:02 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte