Uli Binnig [l] und Robert Biliczki [r] Bild : FuPa/Batic
Uli Binnig [l] und Robert Biliczki [r] Bild : FuPa/Batic

Eingeschlagener Weg soll weitergegangen werden

Vertragsverlängerungen bei der SG Waldmühlbach-Katzental

Die SG WAKA vermeldet per Pressebericht die Verlängerung ihrer beiden Trainerteams Biliczki/Binnig (Kreisklasse A) und Weiß/Stapf (Kreisklasse B)

In der Winterpause haben sich die Verantwortlichen aus Waldmühlbach und Katzental mit den Trainern der 1. und 2. Mannschaft auf eine Zusammenarbeit über den Sommer hinaus verständigt und die Verträge um jeweils ein Jahr verlängert.


Robert Biliczki und sein Co-Trainer Uli Binnig führten die neugegründete SG auf den 1. Platz nach der Hinrunde in der Kreisklasse A und übertrafen damit die eigenen Erwartungen. Biliczki wird durch die Vertragsverlängerung bereits in sein 6. Jahr als Trainer in Waldmühlbach gehen. Ulli Binnig, der im Besitz der B-Lizenz ist, wechselte vor der Runde vom Platz auf die Trainerbank und unterstützt seinen Kollegen in der Trainingsarbeit und der Spielvorbereitung.

Auch die beiden Trainer der 2. Mannschaft , Marius Weiß und Sebastian Stapf, leisten bisher eine gute Arbeit und so war auch hier die Verlängerung der logische Schritt.

Sebastian Stapf und Marius Weiß

Die beiden Katzentaler übernahmen vor der Saison die Betreuung der neugegründeten 2. Mannschaft und spielen eine solide Runde. Beide verfügen über langjährige Trainererfahrung im Junioren- und Frauenbereich und können diese in der Tätigkeit bei der 2. Mannschaft gut einbringen.

Waldmühlbachs Sportvorstand Sebastian Mader zeigt sich erfreut:“ Wir sind sehr froh mitteilen zu können, dass wir sowohl mit dem Trainerteam der 1. Mannschaft als auch der 2. Mannschaft über die kommende Spielzeit hinaus verlängern konnten. Wir sind allen vier dankbar für die geleistete Arbeit . Auch im Trainerteam hat die Zusammenkunft der beiden Vereine reibungslos funktioniert und der Austausch zwischen den Trainern der 1. und 2. Mannschaft klappt hervorragend. Wir hoffen, dass alle vier Coaches des eingeschlagenen Weg weiter gehen und wir auch in Zukunft noch viele erfolgreiche Momente zusammen erleben dürfen!“

Aufrufe: 25.2.2019, 20:55 Uhr
SG WAKAAutor

Verlinkte Inhalte