ERDINGER Torjäger: Bzunek mit Hattrick - enge Kiste in den Kreisligen

ERDINGER Weißbier präsentiert die Top-Torjäger der Saison 2021/2022rn

ERDINGER Weißbier präsentiert die besten Torschützen der Kreisligen München in der Saison 2021/22. Wer liegt aktuell an der Spitze im Rennen um die 15 Kästen ERDINGER?

Valentino Gavric grüßt nicht nur mit SK Srbija von der Spitze, sondern bleibt auch ohne Treffer auf dem ersten Platz in den Münchner Kreisligen. Er hat bisher insgesamt 19 Tore markiert.

Norbert Bzunek ist jetzt auf Augenhöhe mit dem Stürmer aus der Kreisliga 3. Beim 10:1-Kantersieg des FC Wacker gegen Herakles SV erzielte er seine Tore 17, 18 und 19 für die Mannschaft von Trainer Florian Hahn.

Danijel Matic (N.K. Hajduk München) und Patrick Ochsendorf (SV Planegg-Krailling ) sind mit ihren 14 Saisontoren bereits fünf Treffer in Rückstand im Kampf um die 15 Tragerl ERDINGER Weißbräu. Matic waren die Hände gebunden, da er und seine Kollegen spielfrei hatten. Ochsendorf verlor mit dem SV Planegg-Krailling das Spitzenspiel der Kreisliga München 2 gegen den FC Neuhadern mit 0:2.

Torschützenliste:

1. Valentino Gavric, SK Srbija München, Kreisliga 3: 19 Tore

1. Norbert Bzunek, FC Wacker München, Kreisliga 2: 19 Tore

3. Patrick Ochsendorf, SV Planegg-Krailling, Kreisliga 2: 14 Tore

3. Danijel Matic, N.K. Hajduk München, Kreisliga 2: 14 Tore

5. David Kamm, FC Rot-Weiß Oberföhring, Kreisliga 3: 13 Tore

6. David Androsevic, SK Srbija München, Kreisliga 3: 12 Tore

7. Marco Kossi, DJK Pasing, Kreisliga 2: 11 Tore

7. Dominik Damjanovic, FC Hellas München, Kreisliga 2: 11 Tore

7. Dario Jancec, FT Gern: 11 Tore

10. insgesamt zwei Spieler aus der Kreisliga 2 und drei Spieler aus der Kreisliga 3 teilen sich Rang zehn mit jeweils zehn Toren. Die besten Torjäger der Kreisliga 1 stehen aktuell noch bei jeweils neun Buden.

Info: Für die Auszeichnung gilt die Torschützenliste des BFV.

Die Anzahl deiner Treffer stimmt nicht?

Dann melde dich bei uns als Vereinsverwalter an: So wirst du Vereinsverwalter!

Aufrufe: 023.11.2021, 17:19 Uhr
Jörg BullingerAutor

Verlinkte Inhalte