F: Patten
F: Patten

SV Strücklingen III landet Kantersieg im Spitzenspiel

Marka Ellerbrock verteidigt Tabellenführung +++ Sedelsberg II klettert auf Platz 3

Spannend geht es derzeit in der 3. Kreisklasse III im Kampf um die Tabellenspitze zu. Aktuell führt der SV Marka Ellerbrock die Tabelle an, die als einzige Mannschaft noch ungeschlagen ist, allerdings auch schon viermal Remis spielte.

Dahinter folgt mit einem Punkt Rückstand der SV Strücklingen III, der jedoch zwei Spiele weniger absolvierte als Ellerbrock. Auf den 3. Platz schob sich derweil der FC Sedelsberg II, der drei Punkte weniger aufweist als der Tabellenführer.



SV Strücklingen III - SV Altenoythe III 6:1
Zum Spitzenspiel empfing der Zweite (SVS) den Dritten (SVA). Am Ende wurde es zu einer klaren Angelegenheit für die Gastgeber, die den Hohefeldern gleich sechs Tore einschenkten und so den siebten Sieg im achten Spiel einfuhren.

Schon früh brachte Christian Grupe (6.) die Strücklinger in Führung, die Michael Kramer (20.) eine Viertelstunde später ausbaute. Nach dem Seitenwechsel ließ Christian Grupe (60.) dann seinen zweiten Treffer folgen und erhöhte auf 3:0. Damit war die Partie gelaufen - anschließend schnürte Thomas Schulte (75., 84., 90.) sogar noch einen Dreierpack und machte das halbe Dutzend voll. Das zwischenzeitliche 1:4 hatte Thomas Fuhler (80.) erzielt.


Schiedsrichter: Alexander Woloschin
Tore: 1:0 Christian Grupe (6.), 2:0 Michael Kramer (20.), 3:0 Christian Grupe (60.), 4:0 Thomas Schulte (75.), 4:1 Thomas Fuhler (80.), 5:1 Thomas Schulte (84.), 6:1 Thomas Schulte (90.)



SV Marka Ellerbrock - FC Sedelsberg III 7:1
Der Spitzenreiter aus Ellerbrock zeigte sich im Heimspiel gegen den Tabellen-Sechsten vom FC Sedelsberg III torhungrig und traf gleich siebenmal ins gegnerische Gehäuse. Damit netzte der Tabellenführer in den letzten drei Spielen überragende 19-mal ein.

Den Auftakt zur Torflut machten die Gäste aus Sedelsberg, für die Peter Vohlken bereits in der 5. Minute zum 1:0 traf. Eine Viertelstunde später hieß es aus Sicht der Gäste allerdings schon 1:3. Johann Eidmüller (12.), Björn Schulz (14.) sowie Sebastian Schütte (20.) hatten die Partie schnell gedreht. Nach dem 4:1 durch Johann Eidmüller (51.) waren die Hausherren schließlich vollends auf Kurs.

In der Schlussphase schraubte Ellerbrock das Ergebnis binnen vier Minuten auf 7:1 hoch – so konnten sich noch Thomas Hermann (79.) und Sven Nordmann (83.) in die Torschützenliste eintragen. Zudem machte Johann Eidmüller (82.) seinen Dreierpack perfekt.


Schiedsrichter: Ralf Tress
Tore: 0:1 Peter Vohlken (5.), 1:1 Johann Eidmüller (12.), 2:1 Björn Schulz (14.), 3:1 Sebastian Schütte (20.), 4:1 Johann Eidmüller (51.), 5:1 Thomas Hermann (79.), 6:1 Johann Eidmüller (82.), 7:1 Sven Nordmann (83.)



FC Sedelsberg II - SV Mehrenkamp II 8:0
Der FC Sedelsberg II kletterte am Sonntag durch einen 8:0-Kantersieg gegen den SV Mehrenkamp II auf Rang 3 der Tabelle und wahrte den Rückstand von drei Punkten auf die Tabellenspitze. Zudem baute der FCS seine Serie weiter aus und ist nun seit sieben Spielen ungeschlagen, von denen die letzten vier allesamt gewonnen wurden.

Die Gäste aus Mehrenkamp waren von Beginn an chancenlos. Bereits in der 3. Minute brachte Marcel Möllmann die Hausherren in Führung, die Florian Dänekas (22.) und Jeremy Kramer (23.) in der Folgezeit per Doppelschlag weiter ausbauten. Ein Doppelpack von Frank Dabitz (52., 55.) zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgte dann endgültig für klare Verhältnisse. Der Torhunger des FCS war indes noch nicht gestillt – so konnten Jeremy Kramer (68.), Frank Dabitz (85.) und Marcel Möllmann (88.) noch drei weitere Tore zum 8:0-Endstand nachlegen.


Schiedsrichter: Henning Fuhler
Tore: 1:0 Marcel Möllmann (3.), 2:0 Florian Dänekas (22.), 3:0 Jeremy Kramer (23.), 4:0 Frank Dabitz (52.), 5:0 Frank Dabitz (55.), 6:0 Jeremy Kramer (68.), 7:0 Frank Dabitz (85.), 8:0 Marcel Möllmann (88.)



SV Scharrel II - SV Bösel III 2:1
Der SV Scharrel II konnte am Sonntag nach zuvor vier sieglosen Spielen den dritten Saison-Sieg landen. Für Bösels Dritte war’s unterdessen die zweite Niederlage in Folge.

Die Gäste aus Bösel erwischten einen perfekten Start und gingen gleich mit der ersten Chance in Führung. Auf Flanke von Jan-Niklas Lücking netzte Tim Ernst (6.) zum frühen 1:0 ein. Danach hatte Bösel zunächst mehr vom Spiel. Nach einer halben Stunde schlug Scharrel schließlich zurück, und kam durch Christian Büter (30.) zum Ausgleich.

Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Seiten ihre Möglichkeiten besaßen. Eine davon nutzte letztlich Simon Willms in der 72. Minute zum vorentscheidenden 2:1 für Scharrel.


Schiedsrichter: Rudi Badura (SV Hansa)
Tore: 0:1 Tim Ernst (6.), 1:1 Christian Büter (30.), 2:1 Simon Willms (72.)



BV Neuscharrel II - SV Viktoria Elisabethfehn III 1:0
Im Duell der Schlusslichter konnte der BV Neuscharrel bereits am Freitagabend gegen den SV Viktoria Elisabethfehn III den ersten Saison-Sieg überhaupt landen. Am Ende behielt der Vorletzte knapp mit 1:0 die Oberhand. Der Siegtreffer für die Hausherren war dabei erst in der Schlussphase gefallen, für den sich acht Minuten vor Spielende Stefan Stammermann verantwortlich gezeichnet hatte.


Schiedsrichter: Dietmar Koopmeiners
Tore: 1:0 Stefan Stammermann (82.)



SV Gehlenberg-Neuvrees II - SV Blau-Weiß Ramsloh III 2:0
Im zweiten Freitagsspiel musste der SV BW Ramsloh III die dritte Niederlage in Folge einstecken. Beim SV Gehlenberg-Neuvress II unterlag der Drittletzte der Tabelle mit 0:2. Gastgeber Gehlenberg-Neuvrees blieb derweil zum vierten Mal in Folge ungeschlagen.

Kurz vor der Pause brachte Jonas Kramer (43.) die Hausherren in Führung. Die Gäste aus Ramsloh stemmten sich zwar nach Kräften gegen die drohende Niederlage, doch als Frank Holtmann in der 78. Minute das 2:0 nachlegte, war Gehlenberg-Neuvrees vollends auf Siegkurs.


Schiedsrichter: Gerhard Marks
Tore: 1:0 Jonas Kramer (43.), 2:0 Frank Holtmann (78.)

Aufrufe: 015.10.2017, 20:30 Uhr
Lars SchlömerAutor

Verlinkte Inhalte