JUGENDFUSSBALL KOMPAKT
JUGENDFUSSBALL KOMPAKT – Foto: Archiv 

TuS Holzkirchen: E-Junioren gewinnen haushoch mit  15:0

JUGENDFUSSBALL KOMPAKT

Hohe Siege gab es auch dieses Mal wieder für die Jugendmannschaften des TuS Holzkirchen. Die E-Junioren zeigen ihre Stärke klar beim 15:0 Sieg.

A2-Junioren - TSV Schäftlarn 2:7 (1:2)

Beruhigt über den vorzeitigen Kreisliga-Erhalt empfing das Team von Yildiz Nevzat und Tiago Pinto den Tabellennachbarn. Nicht wie erhofft verlief das Spiel, in dem der Gegner früh in Führung ging (9.). Nach einer etwas besseren Phase erzielte Basti Feldbrach zwar das 1:1 (27.), doch „ab der 30. Minute gaben wir das Spiel aus der Hand und Schäftlarn erhöhte noch vor der Halbzeit auf 1:2“. Auch nach Seitenwechsel fand Holzkirchen keinen Zugriff aufs Spiel. Nach 67 Minuten stand es 1:5. Kurz keimte Hoffnung auf, als Hamid Muhamad zum 2:5 verkürzte, doch sie schwand recht schnell durch das 2:6 und 2:7. Fazit: „Ein Spiel, das wir schnell aus den Köpfen kriegen müssen, da wir deutlich mehr können.“ sie

B-Junioren - TuS Geretsried II 5:1 (2:1)

Mit Erfolg und Punkten zeigte sich Trainer Basti Lechner sehr zufrieden. „Vor allem, weil wir hierdurch zurück an der Tabellenspitze stehen.“ Auf schwer bespielbarem Platz hieß die Devise klar, die Scharte vom Garmisch-Spiel auszuwetzen. Dominik Liebhabers 1:0 (16.) konnte der TuS noch egalisieren und nachdem sich die Gäste immer tiefer zurückzogen, wurde es schwieriger, offensiv Akzente zu setzen. Doch Holzkirchen blieb ruhig. Stefan Hofinger traf mit dem Pausenpfiff zum 2:1. Franz Mittermeier eröffnete die zweite Halbzeit mit dem 3:1, nachdem man beruhigter spielen konnte. Hofinger (58.) und Liebhaber (76.) erhöhten zum 5:1. sie

B-Juniorinnen - SG Uffing/Seeh./Böbing

In einem vom Sonntag verschobenen Spiel empfangen die Fußballerinnen von Ralph Eckle heute Abend die ungeschlagenen Spitzenreiterinnen vom Staffelsee. Anpfiff an der Haidstraße ist um 19 Uhr. sie

SV Münsing - C-Junioren 2:2 (1:1)

Auf löchrigem Platz tat sich der TuS im letzten Punktspiel des Jahres extrem schwer und fand nie ins Spiel. Stattdessen präsentierte das Team früh dem SV einen Ball auf dem Silbertablett: 0:1. Sehenswert: Frederik Kobers Ausgleich, doch nach einem Freistoß lief der TuS wieder hinterher, bis Ruben Andrade kurz vor Schluss eine Eckball-Variante einschob. „Wir bekommen in jedem Spiel mindestens ein Tor aus einem ruhenden Ball, den wir mehr oder weniger ins eigene Tor schießen“ bedauerte Alex Zetterer. „Die Mannschaft hat echt viel Qualität und Potenzial, aber konnte es zuletzt nicht abrufen. Schade.“ sie

SF Gmund - C2-Junioren 8:3 (4:2)

„Vielleicht hatten wir einfach einen schlechten Tag“, resümierte Holzkirchen nach dem Gastspiel beim Tabellenführer. In einem Match mit vielen Hochs und Tiefs war der TuS über weite Strecken unkonzentriert und konnte sich in Zweikämpfen nicht durchsetzen. Hoffnungsschübe habe es mit Philip Jurtes 1:1 (5.) und Vedant Pandeys Anschlusstreffer zum 2:3 (30.) gegeben. Er traf in der 61. Minute noch einmal. „Bei den Toren sah man, was die Mannschaft eigentlich kann, doch leider war das sonst nicht zu sehen“, bedauerten die Trainer eine „insgesamt nicht ganz überzeugende Leistung“. sie

SV Straßlach - D2-Junioren 1:0 (0:0)

Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf am Freitag-Abend in Straßlach gerecht gewesen. Mit sicher stehenden Verteidigungsreihen ließen beide Mannschaften in einem ausgeglichenen A-Klassen-Match den gegnerischen Stürmern keinen Raum, sich zu entfalten. Die Entscheidung fiel in der 42. Minute per Elfmeter, nachdem ein Holzkirchner Foul kurzerhand in den Strafraum verlegt wurde. Im Gegenzug warteten Detlef Grafunder und Freddy Biller vergebens auf den Pfiff, als der TuS-Stürmer per Notbremse gestoppt wurde. sie

D2-Junioren - SC Deining 4:1 (2:1)

Im Sonntags-Spiel machten die Holzkirchner von Anfang an Druck und gingen durch Onur Öztemur bereits nach drei Minuten in Führung. Dass der TuS danach etwas nachließ, quittierte Deining prompt mit dem Ausgleich (20.), der die Buben wach rüttelte. Julius Kamm brachte den TuS wieder in Führung (22.). Nach Seitenwechsel blieben die Burschen konzentriert und ließen nichts mehr zu. Öztemur erhöhte nach schönem Spielzug auf 3:1 (31.), Moritz Grashof, wie Julius Kamm eine Leihgabe aus der E-Jugend, stellte den 4:1-Endstand her. sie

SG Hausham - E-Junioren 0:15 (0:9)

Von Anfang an drängte das ungeschlagene Kropac-Team und führte nach sechs Minuten durch Moritz Grashof und Raban Sennhofers Doppelpack 3:0. Bis zur Pause folgten schöne Kombinationen, ein Hattrick von Tobi Wenzel und Tore von Ferdinand Schiffner, Moritz Sedlmayer und Grashof. Die SG versuchte, spielerisch dagegen zu halten, scheiterte aber spätestens an Keeper Julius Kamm. Indes trafen Wenzel, Sennhofer (2) und Sedlmayr. Celina Schmidpeter setzte den Schlusspunkt. sie

TSV Schaftlach - F-Junioren 1:7 (1:3)

Nach einem Abstauber-Tor von Luca Becker ging das Team von Alex Küfner und Tobi Kaske auf regennassem Platz früh in Führung. Doch in der Folge traf nur noch Schaftlach. Vor allem in der zweiten Halbzeit versuchte Holzkirchen mit schön herausgespielten Angriffen den Anschluss zu erzielen, doch es glückte nicht. Treffsicherer waren stattdessen die Gastgeber, die bis zum Schlusspfiff noch vier Tore erzielten.

Aufrufe: 028.10.2020, 10:46 Uhr
Miesbacher Merkur / Heidi SiefertAutor

Verlinkte Inhalte