Wer holt den Niederrheinpokal? Wir begleiten das Viertelfinale am Mittwoch, 12. Mai, in diesem Liveblog.
Wer holt den Niederrheinpokal? Wir begleiten das Viertelfinale am Mittwoch, 12. Mai, in diesem Liveblog. – Foto: André Nückel

Niederrheinpokal-Viertelfinale: Die Highlights auf FuPa.tv

Niederrheinpokal 2021: FuPa Niederrhein begleitet das Niederrheinpokal-Viertelfinale an diesem Mittwoch mit KFC Uerdingen, MSV Duisburg, Rot-Weiß Oberhausen, Rot-Weiss Essen, Wuppertaler SV und VfB Homberg im Liveblog.

Das Halbfinale im Niederrheinpokal steht! Der Wuppertaler SV trifft nach einem 3:1-Sieg gegen den VfB Homberg auf den MSV Duisburg, der keine Probleme mit dem KFC Uerdingen hatte. Der SV Straelen gastiert nach seinem Freilos bei Rot-Weiss Essen. RWE setzte sich im Derby bei Rot-Weiß Oberhausen klar durch.

+++ Donnerstagmorgen: Wir sind euch noch die Highlights zu den Spielen schuldig - here we go!

>>> RWO gegen RWE!

>>> KFC gegen MSV!

>>> WSV gegen Homberg!

+++ 20.50 Uhr: Das Halbfinale ist komplett! Rot-Weiss Essen setzt sich im Derby bei Rot-Weiß Oberhausen am Ende klar mit 4:1 durch und trifft somit in einem Heimspiel im Niederrheinpokal-Halbfinale auf den SV Straelen, der im Viertelfinale ein Freilos hatte. Der WSV trifft seinerseits auf den MSV Duisburg, nachdem die Fehler des VfB Homberg bestraft wurden und Wuppertal 3:1 gewinnen konnte.

Die Ansetzungen wird der Fußballverband Niederrhein zeitnah veröffentlichen.

>>> Spielbericht Wuppertal - Homberg

>>> Spielbericht Oberhausen - Essen

+++ 20.37 Uhr: Auch in Wuppertal rappelt es, denn Moritz Römling schießt den WSV in Führung.

+++ 20.20 Uhr: Vorentscheidung in Oberhausen für Essen? Oguzhan Kefkir erzielt das 2:0.


+++ 20.01 Uhr
: Abschnitt zwei läuft an - und es ist alles offen. Die Verlängerung winkt sogar auf beiden Plätzen.

+++ 19.40 Uhr: Die Homberger Mühen zahlen sich aus, denn Niclas Hirschberger ist mit dem 1:1 vor der Pause zur Stelle.

+++ 19.18 Uhr: Oberhausen fehlt Zielstrebigkeit in der Offensive, ansonsten könnte es möglicherweise 1:1 gegen RWE stehen. Auf dem anderen Platz schießt Mateo Aramburu den WSV gegen Homberg in Führung.

+++ 19.05 Uhr: Starker Auftakt in Oberhausen, wo der Lokalrivale Essen durch Isiah Young bereits 1:0 führt!

+++ 19 Uhr: Die Gegner des MSV Duisburg und des SV Straelen im Halbfinale des Niederrheinpokals werden gesucht. Rot-Weiß Oberhausen gegen Rot-Weiss Essen ist der Schlager im Viertelfinale und verspricht maximale Spannung. Parallel fordert der Wuppertaler SV den VfB Homberg.

>>> Liveticker und FuPa.tv bei WSV - Homberg

>>> Liveticker für RWO - RWE

+++ 17 Uhr: Das war eine klare Angelegenheit, die der MSV Duisburg mit einem 5:0 über den KFC Uerdingen souverän und locker gelöst hat. Gegner ist der Sieger aus Wuppertal - Homberg. Die Partie könnt ihr ab 19 Uhr bei uns verfolgen. Hier gibt es erstmals den Spielbericht zu Uerdingen - Duisburg.

+++ 16.30 Uhr: Jetzt wird es bitter für die C-Elf des KFC Uerdingen: Stoppelkamp vollendet seinen Dreierpack, David Tomic erzielte das zwischenzeitliche 3:0. MSV Duisburg 4 - KFC Uerdingen 0

+++ 16.20 Uhr: Der MSV erhöht durch Kapitän Stoppelkamp auf 2:0. Der KFC wird hier nicht mehr zurückkommen, immerhin wird gleich wohl auch Ersatzkeeper Julius Paris kommen - wohlgemerkt als Feldspieler.

+++ 15.48 Uhr: Krachend geht es in die Pause! Moritz Stoppelkamp trifft für den MSV Duisburg per Strafstoß, nachdem Edvinas Girdvainis sich zu einer Notbremse hinreißen lässt und vom Platz fliegt! MSV Duisburg 1 - KFC Uerdingen 0.

+++ 15.20 Uhr: Wie mit Blick auf die Aufstellungen zu erwarten war, machen die Zebras das Spiel. Tore gibt es aber bislang noch keine.

+++ 14.45 Uhr: Sollte der KFC Uerdingen gegen den MSV Duisburg das Halbfinale erreichen, wäre das wohl eine faustdicke Überraschung. Der abstiegsbedrohte Drittligist setzt auf Reservisten und einige A-Jugendliche, die in dieser Saison kein Pflichtspiel bestritten haben. Das ist also die maximale Rotation - und hat in der Tat Testspiel-Charakter für den KFC.

>>> Hier geht es zum Liveticker mit allen Infos

+++ Vorbericht: FuPa Niederrhein wird für euch alle drei Spiele im gewohnten Umfang covern, bedeutet: Wir sind live im Stadion und begleiten die Partien ausführlich im Liveticker, außerdem wird es Highlights auf FuPa.tv geben. Bitte beachtet, dass die Highlights von KFC gegen MSV und RWO gegen RWE erst am Donnerstagmorgen verfügbar sein werden.

+++ Vorbericht: Die Halbfinal-Spiele sind zwar noch nicht konkret angesetzt, werden aber mit Blick auf das Finale am 29. Mai zeitnah stattfinden. Die Paarungen stehen auch schon fest: Das Freilos-Team SV Straelen gastiert beim Sieger von RWO gegen RWE, der Sieger von WSV gegen Homberg empfängt den Gewinner aus KFC gegen MSV.

+++ Vorbericht: Der Fokus liegt zwangsweise auf zwei Begegnungen an diesem Mittwoch. Die beiden Drittligisten KFC Uerdingen und MSV Duisburg fordern einander, dann steht auch noch das ewige Duell zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen an. Die Ausgangslagen sind in beiden Partien durchaus offen, das zählt auch für das dritte Match: Wuppertaler SV und VfB Homberg, beide Teams setzten sich in der Regionalliga einmal durch. Während Wuppertal und Homberg befreit aufspielen können, genießen Oberhausen und auch irgendwo der MSV Duisburg einen leichten Vorteil: Der Gegner kann seinen Fokus nämlich nicht zu 100 Prozent auf den Niederrheinpokal richten. Rot-Weiss Essen steckt noch im Aufstiegskampf fest und kann am Wochenende die Tabellenführer der Regionalliga West übernehmen, der KFC Uerdingen könnte am Samstag indes aus der 3. Liga absteigen. Gerettet ist der MSV Duisburg zwar noch nicht, aber die Chancen stehen außerordentlich gut. Bei RWO geht es in der Liga nur noch um die bestmögliche Platzierung.

+++ Vorbericht: Endlich gibt es wieder etwas mehr Action am Niederrhein, obgleich die Amateurvereine nicht mehr im Wettbewerb sind. Unter anderem wegen fehlender Chancengleichheit, weil die Regional- und Drittligisten normal ihre Saison absolvieren dürfen, aber auch wegen zeitlicher Not stehen nur noch die Klubs aus Profi-Ligen im Niederrheinpokal-Viertelfinale. Für die restlichen Vereine gibt es Entschädigungen wie eine Wild Card.

Aufrufe: 13.5.2021, 07:45 Uhr
André NückelAutor

Verlinkte Inhalte