Sparta Lichtenberg: Wichtige Abgänge müssen ersetzt werden

Drei Neuzugänge werden Sparta Lichtenberg verstärken, einige Abgänge verzeichnet der Verein aber auch

Sparta Lichtenberg muss zur kommenden Saison wieder wichtige Leistungsträger ersetzen. Nicht nur Marvin Kupfer und Serkan Tokgöz verlassen den Verein. Aber drei Neuzugänge sind bereits gefunden.

Yoshua Lüdke verstärkt Sparta Lichtenberg. Der Verein hat den torhungrigen, jungen Stürmer vom FC Internationale geholt, als direkten Ersatz für Nigel Bier, der bei Regionalligist SV Tasmania Berlin eine neue Herausforderung fand.

Im Tor wird Trainer Dragan Kostic gleich auf beide Schlussmänner verzichten müssen. Sowohl Tom Lohmann, als auch Kurt Kossahn stehen den Lichtenbergern vorerst nicht zur Verfügung. Berufliche Angelegenheiten zwingen das Duo dazu. Als starken Mann zwischen den Pfosten konnte man dafür Ferdinand Hahn von den Füchsen Berlin gewinnen. Der 25-Jährige kennt die Berlin-Liga bereits. Als Ersatz steht Patrick Stief bereit. Der 37-Jährige wurde aus dem Ruhestand reaktiviert.

Als dritter Neuzugang konnte Marcel Miesner gewonnen werden. Er erfahrene Verteidiger kommt vom Ligakonkurrenten Frohnauer SC zu Sparta. Mit Stern 1900 und dem FSC spielt er bereits viele Jahre auf konstant gutem Niveau in der Verteidigung. Er soll für die defensive Grundstabilität sorgen.

Auch Marvin Kupfer, Serkan Tokgöz und Larry Ndjock finden sich in neuen Vereinen wieder.

Aufrufe: 09.6.2021, 23:04 Uhr
FuPa BerlinAutor

Verlinkte Inhalte