Sparta Lichtenberg holt torhungrigen Landesliga-Knipser

Stürmer freut sich auf neue Herausforderung in der Berlin-Liga

Sparta Lichtenberg kann sich über einen Ersatz für Nigel Bier, der zum SV Tasmania Berlin abgewandert ist, freuen. Die Zukunft heißt Yoshua Lüdke.

Yoshua Lüdke gibt gegenüber FuPa Berlin zu, nicht aktiv nach einer neuen Herausforderung gesucht zu haben. Viel mehr fanden bereits Gespräche mit den FC Internationale bezüglich der kommenden Saison statt. Erst als Sparta Lichtenberg auf den jungen Angreifer zukam, sprach er mit einem anderen Verein. Trainer Dragan Kostic legte ihm den Plan und seine Gedankengänge offen und wusste zu überzeugen. Der Anreiz, in der Berlin-Liga ein neues Kapitel anzutreten war groß. Nachdem er auch den FC Internationale in Kenntnis gesetzt hatte, fiel die Entscheidung. Beim SV Sparta Lichtenberg wird er Nigel Bier ersetzen. Neben der Vorfreude auf die neue Herausforderung, war Lüdke vollen Lobes für den FC Internationale und seine verantwortlichen Personen.

Aufrufe: 028.5.2021, 11:56 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor

Verlinkte Inhalte