Schönsees Keeper verhinderte eine höhere Niederlage gegen die neue SG Schönthal/VfR Premeischl,die zum Einstand gleich mal einen 3:0-Sieg hinlegte. Foto: wfl
Schönsees Keeper verhinderte eine höhere Niederlage gegen die neue SG Schönthal/VfR Premeischl,die zum Einstand gleich mal einen 3:0-Sieg hinlegte. Foto: wfl

Ein klasse Einstand im Neuland

Die SG Schönthal/Premeischl siegte zum Start in der Kreisliga West mit 3:0 gegen die SpVgg Schönseer Land.

Neuland betraten der SV Schönthal und der VfR Premeischl am Samstag gegen die SpVgg Schönseer Land. Zum ersten Mal liefen sie als Spielgemeinschaft in einem Punktspiel auf – und zwar in der Kreisliga West. Trainer Wolfgang Galli feierte mit der neuen Mannschaft in einer neuen Liga einen gelungenen Einstand feiern.

Die SG gestaltete die Begegnung souverän, Schlussmann Jürgen Gschwendtner wurde zu keiner Zeit in Bedrängnis gebracht. Einziges Manko war die mangelnde Verwertung der Tormöglichkeiten. SG-Angreifer Stangl schoss in der 7. Minute über das Tor. Kurz darauf wehrte Schönsees Keeper Herdegen mit einer Glanzparade einen Volleyschuss von Heimerl ab. In der 19. Minute umspielte Stangl den Torwart, doch ein Schönseer Abwehrspieler kratzte den Ball noch von der Torlinie. In der 29. Minute dann das 1:0 – Stangl traf nach Zuspiel von M. Malterer, eine Minute später erhöhte Vitzthum nach Vorlage von Dirnberger auf 2:0.

Von da an erspielte sich die Heimmannschaft Torchancen im Minutentakt. Nach einem strammen Schuss von Stangl (33.) war wiederum ein Schönseer Verteidiger auf der Linie zur Stelle. Kurz vor der Pause lenkte Herdegen den Ball gerade noch über die Latte. Mit dem 2:0-Halbzeitstand war die SpVgg noch gut bedient.

In der 50. Minute wurde zum dritten Mal ein Treffer von Stangl auf der Linie vereitelt. In der 53. Minute wurde die Abwehr der SpVgg ausgehebelt, und Dobmeier traf per Heber zum 3:0-Endstand. In der Folge verflachte die Partie. Chancen auf Schönseer Seite blieben Mangelware, bis auf einen Volleyschuss von Riedl und einen Kopfball von Rötzer.

663 Aufrufe28.7.2016, 07:00 Uhr
wflAutor

Verlinkte Inhalte