F: Diemer
F: Diemer

Spitzenreiter Varnhalt vor hoher Hürde in Vimbuch

Ottersweier bei der SG Lauf/Obersasbach | Sasbachwalden gegen Schlusslicht Achern

Am 8.Spieltag der Kreisliga A Süd gastiert Spitzenreiter Varnhalt zum Topspiel beim Tabellenvierten Vimbuch. Der SV Sasbachwalden sollte im Heimspiel gegen Achern nichts anbrennen lassen, auch Ottersweier ist bei der SG Lauf/Obersasbach zu favorisieren. Am Freitagabend kommt es zwischen Hügelsheim und der Sinzheimer Reserve zu einem interessanten Verfolgerduell.

TuS Hügelsheim - SV Sinzheim II (Fr 19:00)
Bereits heute Abend kommt es in Hügelsheim zum Duell der punktgleichen Verfolger. Die Gastgeber haben die letzten vier Spiele gewonnen und gehen daher natürlich gestärkt in das Duell mit der Landesligareserve. Die Sinzheimer haben nach drei Auftaktsiegen zuletzt ein Auf und Ab erlebt, einem Sieg folgte eine Niederlage. Vergangenes Wochenende wurde Weitenung im Derby besiegt, nun also das Gastspiel in Hügelsheim.



SC Eisental - SV Ulm 1948 II (Sa 17:00)
Mit dem Auswärtssieg bei der SG Lauf/Obersasbach hat der SC Eisental nach vier Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur gefunden, das Heimspiel gegen die Ulmer Reserve soll nun ebenfalls gewonnen werden. Die Gäste haben aktuell sechs Punkte und könnten mit einem Sieg am Gegner eventuell sogar vorbeiziehen.



SV Weitenung - FC Germania Schwarzach (Sa 17:00)
Im Heimspiel gegen den FC Schwarzach muss der SV Weitenung unbedingt gewinnen, andernfalls droht bei der möglichen vierten Niederlage in Folge bereits frühzeitig das Ende der Aufstiegshoffnungen. Die Gäste haben ein Spiel weniger absolviert und stehen trotzdem einen Punkt vor Weitenung. "Wir wollen an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und auch beim schweren Auswärtsspiel in Weitenung was mitnehmen. Ich denke, dass die Tagesform entscheiden wird", so Carsten Stoß vom FC Germania.



SV Sasbachwalden - VfR Achern (Sa 17:00)
Die Niederlage zuletzt in Schwarzach "hat vielleicht einige wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt", so Chris Schweiger vom SVS. Nun kommt der VfR Achern in die "Alde Gott-Arena" und damit das Schlusslicht der Liga. Die Gäste haben zuletzt erstmals gewonnen, "gerade deshalb ist Vorsicht geboten", so Schweiger. Zuhause ist Sasbachwalden seit 15 Monaten ungeschlagen, schwer vorstellbar, dass ausgerechnet Achern diese Serie beenden wird.



VfB Bühl II - FC Ottenhöfen II (So 15:00)
Im Duell der Reservemannschaften gehen die Gäste als leichter Favorit in die Partie, denn die Bezirksligareserve hat bislang fünf Zähler mehr gesammelt. Die Bühler Zweitvertretung war vergangene Woche der erste Punktelieferant für den VfR Achern, diese Niederlage soll nun mit einem Heimsieg vergessen gemacht werden.



SV Vimbuch - FC Varnhalt (So 15:00)
Nächstes Spitzenspiel für Varnhalt - die Armbruster-Elf gastiert am Sonntag beim SV Vimbuch und damit einer der fünf Mannschaften, die mit drei Punkten Rückstand auf Varnhalt in der Verfolgerrolle sind. Die Gastgeber haben die letzten fünf Partien gewonnen und zusätzlich sogar noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Bei einem Sieg würde Vimbuch an Varnhalt vorbeiziehen.



SV Neusatz - SV Leiberstung (So 15:00)
Aufsteiger Neusatz geht als Favorit in die Partie gegen den Vorletzten SV Leiberstung. Die Gastgeber verloren zuletzt nur knapp beim Ersten Varnhalt, Leiberstung hat in Ottersweier verloren.



SG Lauf/Obersasbach - FV Ottersweier (So 15:00)
Die SG Lauf/Obersasbach erwartet am Sonntag den Rangzweiten Ottersweier und will versuchen, den zweiten Saisonsieg zu erringen. Schwer wird das allemal, denn Ottersweier will sich nach dem nicht zufriedenstellenden Saisonstart keine Schwäche mehr erlauben und Druck auf Spitzenreiter Varnhalt ausüben. Bei einem Sieg und einer Varnhalter Niederlage könnte Ottersweier gar auf Rang 1 springen.


Aufrufe: 028.9.2017, 13:55 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte