F: Seiter
F: Seiter

Ottenhöfen II fordert punktgleiches Topteam Ottersweier

Sinzheim II gegen Neusatz | Vimbuch und Marco Ruof trennen sich

Am dritten Spieltag der Kreisliga A Süd sind die ersten acht Mannschaften unter sich. Spitzenreiter Ottersweier erwartet den FC Ottenhöfen II, der SV Sinzheim II empfängt Aufsteiger Neusatz und Mitaufsteiger Sasbachwalden ist beim SC Eisental zu Gast. Leiberstung und Schwarzach sowie Lauf/Obersasbach und Bühl II spielen in direkten Duellen um die ersten Punkte.

SG Lauf/Obersasbach - VfB Bühl II (Fr 19:00)
Das Duell der beiden punktlosen Kellerkinder findet bereits am Freitagabend statt. Beide Teams hatten sich den Saisonstart sicherlich anders vorgestellt, zumal in beiden Lagern neue Trainer das Sagen haben. Für SG-Coach Marco Kesch ist es bereits im dritten Spiel ein Wiedersehen mit seinem langjährigen Club aus Bühl.



TuS Hügelsheim - SV Weitenung (Sa 17:30)
Trotz einem, punktetechnisch, mittelguten Start wird man in Weitenung weiterhin ruhig arbeiten. Zum einen sind erst zwei Spiele absolviert, zum anderen hieß der Gegner zuletzt Ottersweier und gegen die werden noch viele Mannschaften verlieren. Klar, dass es am Ende 1:6 ausging wird nicht im Sinne von Coach Andreas Kraft gewesen sein, dennoch gilt der Blick nun wieder auf das Spiel in Hügelsheim. Dort hat man nach dem "Trainer-Hin-und-Her" sicherlich andere Sorgen, zuletzt hatte man in Sasbachwalden keine Chance.



SV Ulm 1948 II - SV Vimbuch (So 15:00)
Bereits vor dem vergangenen Spiel trennten sich der SV Vimbuch und Trainer Marco Ruof in gegenseitigem Einvernehmen. Der Verein und Trainer Marco Ruof verständigten sich nach vertrauensvollen und intensiven Gesprächen darauf, dass das Arbeitsverhältnis zum sofortigen Zeitpunkt beendet wird. Aufgrund einer unumgänglichen Operation fällt Ruof leider krankheitsbedingt länger aus. Gina-Pietro Solinas, in der vergangenen Saison bereits Co-Trainer, wird die Betreuung der Mannschaft interimsmäßig übernehmen. Das Gastspiel in Ulm ist das Duell zweier Mannschaften, die bislang einmal gewonnen und einmal verloren haben.



VfR Achern - FC Varnhalt (So 17:00)
Null Punkte nach zwei Spielen - der VfR Achern bestätigte bisher leider das, was wir in unserer ersten Prognose auch abgegeben haben. Der FC Varnhalt konnte am zurückliegenden Wochenende die ersten drei Zähler einfahren, das Heimspiel gegen Schwarzach wurde gewonnen. In Achern ist man zwar Favorit, doch wird der Gastgeber mit aller Macht den ersten Sieg wollen.



FC Germania Schwarzach - SV Leiberstung (So 17:00)
Beide Teams stehen nach zwei Spieltagen noch ohne Punkte da - spätestens am Sonntagabend wird sich dies bei mindestens einem Verein geändert haben. Beim FC Schwarzach hat der Pokalcoup gegen Lichtental wohl ein wenig die Lage geblendet, denn anschließend setzte es neben der klaren Pokalniederlage in Kappelrodeck auch noch zwei Niederlagen in der Liga gegen Ottenhöfen II und Varnhalt. Der SV Leiberstung hat acht Gegentore kassiert und kein eigenes geschossen - bei einer weiteren Niederlage wäre der Fehlstart für beide Teams perfekt.



SV Sinzheim II - SV Neusatz (So 17:00)
Ein weiteres Topspiel findet am Sonntagabend in Sinzheim statt. Dort trifft die Landesligareserve auf Aufsteiger Neusatz - beide Teams haben sechs Punkte aus den ersten beiden Spielen errungen. Sinzheims Coach Peter Kotzur wird am Sonntag eine veränderte Elf auf den Platz schicken, denn Team 1 spielt zeitgleich, "außerdem haben wir ein paar kranke und im Urlaub weilende Spieler", so Kotzur über "die nicht optimalen Voraussetzungen". Das Neusatzer Trainerduo Bäuerle/Halfmann ist mit dem Saisonstart natürlich zufrieden und will auch aus Sinzheim was mitnehmen: "Das ist eine spielstarke, junge Truppe die wohl bis zum Schluss oben mitspielen wird. Für uns ist das ein erster Gradmesser", so das Manuel Bäuerle gegenüber FuPa. Nun also das direkt Duell um den dritten Sieg - gut möglich, dass es aber auch Remis endet.



SC Eisental - SV Sasbachwalden (So 17:00)
Der SC Eisental hat seinen Lauf aus der letzten Saison mitgenommen und steht nach zwei Spielen verlustfrei im vorderen Bereich der Tabelle. Aufsteiger Sasbachwalden verlor das erste Spiel knapp in Weitenung, siegte zuletzt umso klarer gegen Hügelsheim. Eisental-Coach Taner Sengül trainiert vor einigen Jahren viele der Sasbachwaldener Jungs in der A-Jugend und weiß daher um deren Stärken: "Das sind alles junge und richtig gute Jungs, vor allem Keeper Bartmann und Stürmer Trapp sind sehr stark. Trotzdem wollen wir natürlich die Punkte bei uns behalten", so Sengül gegenüber FuPa. Verzichten muss er auf den gesperrten Carl sowie die im Urlaub weilenden Außenverteidiger.



FV Ottersweier - FC Ottenhöfen II (So 17:00)
Tabellenführer FV Ottersweier trifft am Sonntagabend auf die ebenfalls stark gestartete Reserve des FC Ottenhöfen. Christian Coratella kann über den kommenden Gegner wenig sagen, grundsätzlich will er aber auch eher auf seine Jungs schauen. Aus unterschiedlichen Gründen wird er am Sonntag auf einige Spieler verzichten müssen, daher hofft er, "dass sich unter der Woche im Training niemand verletzt".


Aufrufe: 023.8.2017, 13:11 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte