Der SV Gleißenberg-Lixenried (Rot), hier gegen den TSV Sattelpeilnstein, ist Top-Favorit auf den Meistertitel in der A-Klasse Ost.
Der SV Gleißenberg-Lixenried (Rot), hier gegen den TSV Sattelpeilnstein, ist Top-Favorit auf den Meistertitel in der A-Klasse Ost. – Foto: Simon Tschannerl

In der A-Klasse Ost bleibt es spannend

Gleißenberg-Lixenried überwintert auf Platz eins, doch der Vorsprung ist trügerisch. Das Schlusslicht Steinbühl lässt aufhorchen. (M-Plus)

Der Blick auf die Tabelle der A-Klasse Ost ist trügerisch. So klar wie es scheint, ist der Vorsprung des Spitzenreiters SV Gleißenberg-Lixenried nicht. Der hat zwar aktuell nach 17 Spielen sieben Punkte Vorsprung auf Rang zwei und zehn auf Rang drei, doch wegen Corona ist die Tabelle ziemlich „schief“. Es gibt schließlich noch den erklärten Titelkandidaten, und der sitzt den Gleißenbergern im Nacken.

Den kompletten M-Plus-Artikel lesen Sie auf www.mittelbayerische.de

Aufrufe: 018.1.2022, 12:30 Uhr
Thomas MühlbauerAutor