Gelungener Start ins Jahr 2020

Nach einer über weite Strecken gelungenen Vorstellung gewannen die Kirchbergkicker am Ende verdient in Reihen. Im 1.Abschnitt waren die Gäste die klar bessere Elf und konnten auch frühzeitig in Front gehen als Spielertrainer Ali Susan nach 7 Zeigerumdrehungen einen an Massimo Di Mauro verursachten Foulelfmeter nutzen konnte. In der Folgezeit hatten die Gelb-Schwarzen das Spielgeschehen klar im Griff, verpassten jedoch ein überfälliges 2.Tor zu markieren. So hatte allein Ilja Eckel gleich dreimal eine höhere Führung auf dem Fuß bzw. auf dem Kopf. Nur einmal hatten die Gäste Glück als ein Reihener alleine auf das SVT-Gehäuse zusteuerte, doch zuerst Keeper Thomas Hafner geschickt den Winkel verkürzen konnte und schließlich Tobias Lang das Leder aus der Gefahrenzone befördern konnte. Nach dem Seitenwechsel änderte sich jedoch das Spiel, das nun deutlich offener war, auch weil Reihen nun mehr investierte und nun im Spiel war. Als sich die Gäste nach einer Stunde dann durch einen Platzverweis an Filipe Andrade dezimiert hatten, war Reihen nun im Vorteil und mit vielen langen Bällen versuchten sie ihr Glück, doch Chancen konnten sie sich kaum erarbeiten, auch weil die SVT-Defensive sehr gut stand. Gleichstand in Sachen Personal war nach 73 Minuten wieder hergestellt als auch Reihen in Form von Lukas Hauck per Ampelkarte dezimiert wurde. Nun war die Partie wieder offen und in den Schlussminuten machten die SVTler alles klar. Zunächst sorgte Andrei Porfireanu mit dem 0:2 nach 87 Minuten für beruhigende Nerven ehe schließlich Florian Lang und Massimo Di Mauro das Ergebnis sogar noch auf 0:4 in die Höhe schrauben konnten. Letztlich aufgrund der starken 1.Hälfte ein verdienter Gästesieg, der am Ende aber sicherlich 1 Tor zu hoch war. Gelungener Auftakt.
Aufrufe: 01.3.2020, 22:04 Uhr
Timo BritschAutor

Verlinkte Inhalte