Lewandowsky wird Puttenhausens neuer starker Mann

"Wir sind stolz, daß wir die Ära der jungen Spielertrainer beim SVP zusammen mit Achim Lewandowsky in der nächsten Saison weitergehen können", sind sich Sportchef Christian Linseisen und Abteilungsleiter Hans Werner Stanglmaier beim Kreisklassisten einig. "Wir vertrauen ihm, die Chemie stimmt auch abseits des Platzes. Teambuilding ist ihm überaus wichtig“, weiß Puttenhausens stellvertetender Abteilungsleiter Stefan Fraunholz zu ergänzen. Der 31-jährige Rudelzhausener führt mit 13 Toren in 11 Spielen zusammen mit Dennis Bauer (14 Tore/16 Spiele) die Torschützenliste der Kreisklasse Kelheim an. Leider wurde die Serie durch eine Leistenverletzung im Herbst unterbrochen. Seit Wochen ist er mit der Kaderplanung beschäftigt: „Ich bin jetzt 2 Jahre hier und bereit, ab Sommer mehr Verantwortung zu übernehmen. Die Gespräche mit der Vereinsführung verliefen positiv, und als dann noch Schatzmeister Thomas Kastner das O.K. gab, war alles klar. Das Team hat eine gute Mischung aus jungen Talenten und einer erfahrenen Achse. Mein Ziel ist es, gerade die Jungen besser in Position zu bringen, damit diese ihr Potential ausschöpfen. Natürlich muss auch die zweite Mannschaft motiviert werden.“ Doch nicht nur fußballerisch ist der Top-Torjäger und Unternehmer für die Mainburger Vorstädter eine Bereicherung. „Auch als Sponsor ist er ein wichtiger Teil des Vereins.“, so Kassier Christoph Müller.
Aufrufe: 018.2.2020, 17:56 Uhr
Hans Werner StanglmaierAutor

Verlinkte Inhalte