Prackenbach gegen Kirchberg endet torlos

Die Prackenbacher kommen nicht über ein 0:0 im Heimspiel gegen Kirchberg hinaus. In den ersten Minuten spielte sich der Hausherr einige Chancen heraus. Vogl Johann hatte ließ bereits in der 1. Spielminute schon eine davon aus, als er steil geschickt wurde und der Gästetorwart schneller war. Kurz darauf hat Aichinger Florian eine 100 Prozentige, als er frei vor dem TW scheiterte. Eine Minute später zog Prochazka Filip aus 20 metern ab und die Kugel verfehlte das Ziel haarscharf. In der 8. Spielminute folgte dann die erste Chance auf der Gästeseite, doch ein Abschluss wurde geblockt. Drei Minuten später vergab Vogl Johann wieder eine Möglichkeit bei den Hausherren. Wenige Minuten köpfte Peroutka Frantisek aus guter Position über den Querbalken. Danach stellte sich das Spiel bei Prackenbach etwas ein und in der 24. Spielminute verfehlte ein Kirchberger knapp. In der 29. Spielminute konnte Aichinger Florian bei der Heimelf wieder eine 100 Prozentige nicht verwerten. Kirchberg blieb daran und ein Distanzschuss von Neumeyer Michael ging am langen Pfosten vorbei. Eine gute Einschussmöglichkeit hat Saba Fabio bei Prackenbach, als er etwas seitlich abzog und die Kugel über das Tor ging. Halbzeit 0:0. In den nächsten 45 Minuten stand Prackenbach nicht mehr auf dem Platz und der Gast hatte drei gute Chancen, wobei man einmal den Pfosten draf. Prackenbach muss noch mit dem 0:0 Leben!
Aufrufe: 06.4.2020, 14:49 Uhr
gelöscht gelöschtAutor

Verlinkte Inhalte