Kann sich noch gedulden: Pero Januzovic.
Kann sich noch gedulden: Pero Januzovic. – Foto: Dagmar Rutt

Klassenerhalt erst mal vertagt: Planegg-Reserve verschenkt Dreier gegen ESV

„Dann verschieben wir es halt“

Pero Januzovic nimmt es nicht weiter tragisch, dass der offizielle Klassenerhalt noch mindestens eine Woche warten muss.

Planegg – „Dann verschieben wir es halt“, sagte der Trainer des SV Planegg-Krailling II nach dem 1:1-Unentschieden (1:1) gegen den ESV München. Was nichts daran ändert, dass seine Mannschaft am Sonntag eine gute Chance verpasste, sich vorzeitig zu retten, wenngleich der Vorsprung in der Tabelle bei zwei offenen Spielen auch so komfortable fünf Punkte beträgt.

Planegg-Kr. II
1:1
ESV München

Beiden Kontrahenten war anzumerken, dass sie ihr Einsatz am vergangenen Donnerstag Kraft gekostet hatte. Hinzu kamen auf Planegger Seite noch der eine oder andere Verletzte. Bis die Partie losging, kam Januzovic auf sieben Ausfälle.

Seine Mannschaft zeigte trotzdem wieder eine ambitionierte Leistung gegen den Tabellenfünften. Allerdings profitierte der ESV davon, dass ihm nach einer guten halben Stunde ein Strafstoß zugesprochen wurde, den Januzovic zumindest für diskussionswürdig hielt. „Das ist eine 50-50-Entscheidung“, sagte der Coach. Taoufic Biao war nach einem Kopfball unglücklich auf dem Rücken seines Gegners gelandet – Joschka Fessler brachte die Gäste vom Punkt in Führung.

Die Reaktion des SVP ließ nach dem Rückstand nicht lange auf sich warten: Mit einem wunderbaren Schuss mit dem Außenrist besorgte Fabian Egger den Ausgleich (42.). „Wir hätten in der ersten Hälfte noch in Führung gehen können“, monierte Januzovic. In der zweiten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. „Wir haben zwei Punkte liegengelassen“, konstatierte der Trainer daher. Nun heißt es, die nächste Chance im direkten Duell beim FC Croatia zu ergreifen. (hch)

SV Planegg-Krailling II – ESV München 1:1 (1:1)

SV Planegg-Kr. II: Schrank; Fersini, Wallner (C), Würstl, Paskuda, Gallo, Biao, Wiebke, Fa.Egger, Tomic, Capito; Fr.Egger

Tore: 0:1 Fessler (32./FE), 1:1 Fa.Egger (42.)

Aufrufe: 09.5.2022, 09:56 Uhr
Christian HeinrichAutor