Publikumslieblinge kommen nach Schwerin

Ex-Bundesliga-Profis kicken für den guten Zweck

Es liest sich schon jetzt wie ein Klassentreffen ehemaliger Fußballprofis. Der Gastgeber des Hallenmasters zu Gunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei rüstet für das eigene Turnier am 21. Januar 2017 im belasso Schwerin weiter kräftig auf.

Nach den Zusagen von René Rydlewicz (u. a. Hansa Rostock, Bayer Leverkusen), gleichzeitig Schirmherr der Veranstaltung, und dem weißen Brasilianer Ansgar Brinkmann (u. a. VfL Osnabrück, Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld) werden drei weitere Ex-Bundesliga-Profis für den Förderkader Klatt gewonnen werden.

Einer davon ist Mehdi Mahdavikia. Seine unvergessenen Flügelläufe und zahlreiche Torvorlagen machten ihn schnell zum Publikumsliebling beim Hamburger SV. Acht erfolgreiche Jahre verbrachte er beim HSV, ehe es ihn zu Eintracht Frankfurt zog. Insgesamt kam er dabei auf 255 Bundesligaspiele mit 29 Toren und 55 Assists. Nebenbei bestritt er 111 Länderspiele für den Iran und wurde 2003 Asiens Fußballer des Jahres. Aktuell ist er Jugendtrainer beim Hamburger SV.

Hinzu kommt mit Christian Rahn ein an der Ostsee Altbekannter. Über die Stationen St. Pauli, Hamburger SV und FC Köln landete der in Hamburg geborene Linksfuß 2006 beim FC Hansa Rostock. Dort überzeugte er auf der linken Mittelfeldposition mit guten Leistungen und trug dazu bei, dass Hansa Rostock die komplette Hinrunde ungeschlagen blieb. Auch den Aufstieg schaffte er mit Hansa und krönte seine Leistung mit zwei Freistoßtoren in den letzten beiden Partien. Anschließend folgten Auftritte für Greuther Fürth, Jahn Regensburg und abschließend wieder St. Pauli. Rahn kommt auf 117 Bundesliga- und 155 Zeitligaspiele mit insgesamt 25 Toren und hat zudem fünf Länderspiele in seiner Vita verzeichnet. Seit 2015 ist er Co-Trainer bei der zweiten Mannschaft des Hamburger SV.

Nico Frommer komplettiert das Quintett. In 28 Bundesliga- und 169 Zweitligaspielen gelangen ihm 46 Tore für Mannschaften wie VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach oder auch Eintracht Frankfurt. Hinzu kommen knapp 100 Drittligaspiele, u. a. für Leipzig, Osnabrück und Heidenheim. Zudem gehörte er dem Perspektivteam 2006 des DFB sowie der Olympia-Mannschaft 1998 an. Der Linksfuß beendete 2013 aufgrund anhaltender Knieprobleme seine Karriere beim 1. FC Heidenheim.

Alle fünf ehemaligen Bundesliga-Profis werden am Turniertag in Schwerin vor Ort sein, für den ausrichtenden Förderkader auflaufen und gerne auch den ein oder andere Autogramm- und Fotowunsch erfüllen. Hansa-Legende Juri Schlünz wird die Mannschaft betreuen.

„Unglaublich wie toll die Resonanz ist. Dass wir unser Team und vor allem die Veranstaltung mit so prominenten Gästen aufbessern können, ist ein echter Mehrwert für alle, die mit uns zusammen an dem Tag ein deutliches Zeichen im Kampf gegen den Blutkrebs setzen“, freut sich Veranstalter Steffen Klatt.

Aber auch der teilnehmende Pädagogen-Clan konnte sich prominente Unterstützung sichern: Ex-Hansa-Profi Dexter Langen unterstützt die Kicker aus Schwerin beim Turnier.

Das Turnier zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei, welches zum dritten Mal veranstaltet wird, findet mit 24 Mannschaften am 21. Januar 2017 ab 9 Uhr im belasso Schwerin statt.

Tickets gibt es zu 5 EUR an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei Eventim und auf der Homepage des Förderkaders unter www.foerderkader-klatt.de.

Aufrufe: 011.1.2017, 06:46 Uhr
Steffen KlattAutor

Verlinkte Inhalte