Die Geislinger hoffen endlich auf den zweiten Heimdreier der Saison.
Die Geislinger hoffen endlich auf den zweiten Heimdreier der Saison. – Foto: Patrick Itter

In Mintraching steigt ein Spitzenspiel

Bernhardswald möchte Revanche gegen Bach II +++ Moosham will endlich wieder punkten

Oberhinkofen (34) will gegen Aufhausen (10) den Vorsprung auf den Zweiten aus Mintraching (29) zumindest halten, wenn nicht sogar ausbauen. Denn der Rangzweite erwartet die bärenstarke SG Oberndorf/Matting (24) zum Spitzenspiel. Die Holm-Elf muss gewinnen, um den Rückstand zu verringern.

Tegernheim II
13:00
SV Pfatter
Hinspiel: 2:1. In den letzten Jahren musste der FC Tegernheim II jeweils lange um den Liga-Verbleib zittern. Heuer ist das anders! Die Greiner-Elf hat nach der Vorrunde bereits 23 Zähler auf dem Konto und kann befreit aufspielen. Die Heimbilanz kann sich sehen lassen (5/1/1). Die Gäste aus Pfatter (20) sind mit fünf Siegen bei einer Niederlage Zweiter in der Auswärtstabelle und wollen natürlich auch in Tegernheim punkten. Vor der Niederlage daheim gegen Oberndorf blieb die Mauerer-Elf sechs Spiele in Folge ungeschlagen (4/2/0). Der vierte Auswärtssieg in Folge ist das Ziel!

Mintraching
13:15live
SG Oberndorf
Hinspiel: 3:2. Das Spitzenspiel steigt in Mintraching. Die Heimelf ist mit 29 Punkten Zweiter, Oberndorf/Matting mit 24 Zählern Dritter. Somit muss die Holm-Elf den vierten Auswärtsdreier (3/0/3) einfahren. Mintraching ist gut drauf, holte drei Dreier in Folge. Die Heimbilanz macht Mut und gibt Selbstvertrauen (5/0/1).

TV Barbing
13:15
SV Moosham
Hinspiel: 2:2. Der TV Barbing (17) kletterte mit drei Siegen in Folge aus dem Tabellenkeller heraus und hat nach der Vorrunde sogar vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegsregion. Der fünfte Heimdreier (4/0/3), der vierte in Folge, soll her. Die Gäste aus Moosham (17) verloren zuletzt vier Mal in Serie. Die Leistung und die Einstellung bei der unglücklichen 4:3-Last-Second-Niederlage in Tegernheim haben gestimmt. Die Kellner-Elf will endlich zum dritten Mal in der Fremde etwas Zählbares ergattern (1/1/5).

TV Geisling
13:15
Alteglofshei
Hinspiel: 1:2. Nach zwei Niederlagen in Folge rutschte der TV Geisling (13) auf den Abstiegs-Relegationsrang zurück. Gegen Alteglofsheim werden die TV-ler wieder Vollgas geben und versuchen, endlich den zweiten Heimsieg einfahren zu können (1/2/2). Die Gäste stehen mit 22 Punkten hervorragend da. Am Sonntag möchte die Lublow-Elf ihre Auswärtsbilanz (2/1/2) positiv gestalten.

Labertal 05
13:15
SG Peising / Bad Abbach
Hinspiel: 0:2. Die Urlaubszeit ist vorbei. Der FC Labertal erkämpfte sich aus den letzten vier Spielen neun Punkte und rangiert mit 17 Zählern im Mittelfeld. Mit dem dritten Heimdreier gegen Peising (13) würde man erneut einen großen Schritt in Richtung Liga-Verbleib machen. Die Gäste verloren vier der letzten fünf Spiele. Auswärts stehen bereits fünf Niederlagen zu Buche (2/0/5).

FC Oberhinkofen
13:15
Aufhausen
Hinspiel: 2:0. Der FC Oberhinkofen führt mit 34 Punkten (11/1/1) die Tabelle der Kreisklasse 1 mit fünf Punkten Vorsprung auf Mintraching an. Gegen den Vorletzten vom TSV Aufhausen (10), der auf den rotgesperrten Spielertrainer Philipp Jann verzichten muss, ist der siebte Heimdreier Pflicht (6/1/0).

Bernhardsw.
13:15
VfB Bach II
Hinspiel: 0:2. Der TSV Bernhardswald (14) ist nach nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen nur noch drei Zähler von der Abstiegsregion entfernt. Gegen den Rangletzten aus Bach (7), der auswärts noch sieglos ist (0/1/6), muss der fünfte Heimdreier (4/0/2) her.

Aufrufe: 014.10.2021, 11:00 Uhr
Markus SchmautzAutor

Verlinkte Inhalte